Noch zwei Wochen bis zum Schloss- und Dorflauf in Nordkirchen

Schloss- und Dorflauf

Nordkirchens Volkslauf wird erwachsen: In diesem Jahr findet der Schloss- und Dorflauf zum 21. Mal statt - wie immer am Nachmittag und Abend vor dem Maifeiertag. Hier gibt es die Infos.

Nordkirchen

16.04.2019 / Lesedauer: 3 min
Noch zwei Wochen bis zum Schloss- und Dorflauf in Nordkirchen

Startschuss zum Schloss- und Dorflauf: Die Kinderläufe eröffnen die Veranstaltung am 30. April. © Jürgen Weitzel

Am Dienstag, 30. April, findet in Nordkirchen wieder der traditionelle Schloss- und Dorflauf statt, der dieses Jahr zum 21. Mal ausgetragen wird. Das Interesse ist auch dieses Jahr weiterhin ungebrochen. Gut 1000 Läuferinnen und Läufer werden in Nordkirchen erwartet.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, berichtet Bernd Bechtloff, Sprecher des Leichtathletik-Vorstandes des FC Nordkichen. Die Anmeldungen für den 21. Schloss- und Dorflauf liegen leicht über denen des Vorjahres. Besonders hoch sind die Teilnehmerzahlen bei den Läuferinnen und Läufern der Streiflichter-Laufserie.„Offensichtlich wird der Schloss- und Dorflauf von den Streiflichtern sehr gut angenommen“, freut sich Bechtloff.

Bambinis eröffnen die Läufe

Wie in den vergangenen Jahren wird der Schloss- und Dorflauf am 30. April (Dienstag) um 17.30 Uhr mit dem Mini-Marathon (421 Meter) für die Bambinis (Kinder unter acht Jahre) starten. Es folgen die Läufe der Schülerinnen und Schüler sowie ab 18.30 Uhr die Erwachsenen-Läufe. Beim Jedermann-Lauf über 2,5 Kilometer können die Läufer auch als Team (vier Läufer/Läuferinnen/Mix) starten. Alle vier Läufer müssen im gleichen Outfit starten – gerne in einem originellen Kostüm. Den eigentlichen Höhepunkt der Veranstaltung bilden der 5-Kilometer-Dorflauf um 19 Uhr und der 10 Kilometer lange Schlosslauf um 19.45 Uhr (jeweils alle Klassen ab U18).

Noch zwei Wochen bis zum Schloss- und Dorflauf in Nordkirchen

Bürgermeister Dietmar Bergmann ist sich nicht zu schade für eine Verkleidung. © Sebastian Reith

Ludwig-Becker-Platz ist der Dreh- und Angelpunkt

Alle Läufe starten am Ludwig-Becker-Platz. Die Kinder- und Jugendläufe gehen durch den Ortskern von Nordkirchen, während die Erwachsenen-Läufe vom Ortskern in den Schlosspark führen. Die 2,5 Kilometer lange Runde müssen die Teilnehmer je nach Streckenlänge einmal (Jedermann-Lauf), zweimal (5 Kilometer) oder viermal (10 Kilometer) absolvieren. Auch dieses Jahr werden alle Läufe wieder professionell von Sprecher Jochen Heringhaus kommentiert.

Noch zwei Wochen bis zum Schloss- und Dorflauf in Nordkirchen

So sieht der Streckenverlauf aus. © Stepmap/Klose

Alle Nordkirchener sind eingeladen, mitzulaufen oder die Läuferinnen und Läufer anzufeuern und für gute Stimmung zu sorgen. „Unser Dank geht immer auch an die Anwohner und ihr Verständnis für etwaige Einschränkungen am 30. April“, betont Bechtloff. Die hohe Akzeptanz der Nordkirchener Bürger sei ein wesentlicher Faktor für das Gelingen einer solchen Veranstaltung.

Noch zwei Wochen bis zum Schloss- und Dorflauf in Nordkirchen

Vielläufer Josef Hagemann (M.) vor der Schlosskulisse © Sebastian Reith

So funktioniert die Anmeldung

Interessierte Läufer können sich im Internet auf www.fc-nordkirchen.de/leichtathletik oder vor Ort anmelden. Vor-Ort-Anmeldungen sind bis etwa 30 Minuten vor Start des jeweiligen Laufes im Wettkampfbüro in der Volksbank am Ludwig-Becker-Platz möglich.

Lesen Sie jetzt