FC Nordkirchen vermeidet dreistellige Niederlage gegen Tabellenführer Gütersloher TV

Basketball: Landesliga

Dreistellig ist die Niederlage beim Tabellenführer für Landesligist FC Nordkirchen nicht gegangen, eine Klatsche gab es trotzdem. Die Voraussetzungen waren aber denkbar schlecht.

von Carl Brose

Nordkirchen

, 17.11.2019, 18:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
FC Nordkirchen vermeidet dreistellige Niederlage gegen Tabellenführer Gütersloher TV

Mariel Lange (M.) erzielte sieben Punkte im Spiel. © Jura Weitzel

Die Basketballerinnen des FC Nordkirchen haben am Samstag beim Güterloher TV eine herbe Klatsche eingesteckt. Gegen den Tabellenführer der Bezirksliga waren die Nordkirchenerinnern über die gesamte Spielzeit chancenlos und unterlagen mit 26:95.

Damen, Landesliga 6

Gütersloher TV -

FC Nordkirchen

95:26 (27:3, 19:6, 19:8, 30:9)

Lediglich sieben Spielerinnen standen der FCN-Trainerin Stefanie Benting zur Verfügung. Darunter mit Pia Grote, Hilke Alsbach und Paula Podin gleich drei Jugendspielerinnen. „Wir hatten in diesem Spiel mit unserer Besetzung einfach keine Chance. Aber die Mädels haben das gut gemacht. Die Einstellung hat gestimmt“, sagt Benting über den deutlichen Ausgang.

Bereits nach sieben Minuten zogen die Gastgeberinnen mit 17:2 davon. Beim FCN machte sich besonders der Ausfall von Aufbauspielerin Jule Gallenkämper bemerkbar. Gegen die aggressive Verteidigung von Gütersloh leistete sich Nordkirchen zahlreiche Ballverluste, durch die der Tabellenführer zu vielen einfachen Punkten kam. „Sie haben unsere Passwege gut zugelaufen und haben uns sehr unter Druck gesetzt. Das war in der Verteidigung schon richtig gut bei Gütersloh“, so Benting.

Jetzt lesen

Nordkirchen kommt bei hohem Tempo nicht hinterher

Fast schon überfallartig kamen die Gastgeber dann auch zu ihren Punkten. Immer wenn sie das Tempo anzogen, kam Nordkirchen nur noch schwer hinterher. Ab der 16. Minute markierte Gütersloh elf Punkte in drei Minuten und zog von 29:7 auf 40:7 davon. „Sie leben von ihrer Schnelligkeit. Sobald wir den Ball verloren haben, ging es schnell nach vorne. Wenn Gütersloh dann aber mal ins Positionsspiel musste, haben sie sich schwerer getan“, sagt Benting.

Jetzt lesen

Trotz der deutlichen Niederlage nimmt ihre Mannschaft auch Positives mit aus der Partie: „Unsere Jugendspielerinnen lernen in so einem Spiel natürlich viel dazu. Den Umstände entsprechend, haben wir das auch gut gemacht. Im Rückspiel werden dann die Karten neu verteilt. Da werden wir uns besser verkaufen.“

FC Nordkirchen: Zumholz (4), Grote (4), Lange (7), Tepe (6), Benting (3), Alsbach, Podin (2)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt