Schiedsrichter im Mittelpunkt: FC Nordkirchens Spiel geht in Karten-Flut unter

dzFußball: Bezirksliga 11

18 Gelbe Karten verteilt der Unparteiische zwischen dem SV Gescher und dem FC Nordkirchen. Nordkirchens Stürmer Simon Mors sieht Rot. Nordkirchen ist außer sich - und verliert weiter an Boden.

Nordkirchen

, 10.11.2019, 19:50 Uhr / Lesedauer: 2 min


Issam Jaber war außer sich. „Das war der absolute Wahnsinn“, sagte Nordkirchens Fußballtrainer nach dem 2:2 in Gescher. Aufreger des Spiels war der Unparteiische, der nach Auffassung beider Klubs das Spiel kaputtgepfiffen hat.

Bezirksliga 11
SV Gescher - FC Nordkirchen 2:2 (2:1)

Die Fehler, die Schiedsrichter Yannik Theis aus Herne gemacht haben soll, sollen eklatant gewesen sein. „Es war so ein faires Spiel“, sagte Issam Jaber, Nordkirchens Trainer. Vor allem in der zweiten Halbzeit hätten sich die Fehler gehäuft. So sprach Theis Gescher einen Strafstoß zu. Jaber: „Dafür kannst du keinen Elfmeter geben.“ Dann zeigte er im Minutentakt Nordkirchener Spielern Gelbe Karten. Philipp Sandhowe hielt den Elfmeter, der nach minutenlanger Verzögerung ausgeführt wurde, und bewahrte sein Team vor dem 1:3.

Kurz danach sah Simon Mors für Tackling die Rote Karte. „Er spitzelt dem Gegner den Ball weg“, sagt Jaber. Der Unparteiische habe auch einem gefoulten Nordkirchener Spieler, der behandelt wurde, die Gelbe Karte für das Nichtabmelden gezeigt. Dabei habe er verletzt an der Bande gelegen. Und obendrein gab es am Ende einen glücklichen Elfmeter für Nordkirchen, den Lukas Mangels zum 2:2-Endstand in die Maschen haute. Jaber sagte selbst: „Das war ein Witz-Elfmeter für Benjamin Siegert. Eher war es Stürmerfoul.“

Jetzt lesen

Kritik hatte Jaber auch reichlich für seine eigene Elf: Nach Simon Mors‘ Führungstor zum 1:0 hätte seine Mannschaft das Fußballspielen eingestellt. „Die Passqualität war nicht da, das Laufspiel war nicht da. Dass es nur 1:2 stand, war noch gut“, so Nordkirchens Trainer.

Festmachen möchte er die Niederlage keinesfalls am Schiedsrichter, betonte er: „Die Schuld liegt bei uns. Wir hätten es besser machen müssen. Dann hätten wir das Spiel für uns entschieden.“ Der FC Nordkirchen sei in Gescher nicht an die Leistungsgrenze gekommen.

Worüber gesprochen wurde, war trotzdem die Schiedsrichter-Leistung. „In 35 Jahren habe ich so etwas noch nicht erlebt“, sagte Jaber. Nordkirchen fehlt nach Mors auch Robin Schwick nach der fünften Gelben Karte.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt