FC Nordkirchen startet ins Training - mit einem neuen Torwarttrainer aus der Oberliga

Fußball

Am Donnerstag rollt der Ball unter Mario Plechaty erstmals. Der neue Trainer nannte am Mittwoch gleich noch einen weiteren Namen in seinem Trainerstab.

Nordkirchen

, 08.07.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mario Plechaty startet mit dem FC Nordkirchen in die Vorbereitung.

Mario Plechaty startet mit dem FC Nordkirchen in die Vorbereitung. © Timo Janisch

Der FC Nordkirchen hat seinen Trainerstab komplett. Cheftrainer Mario Plechaty, der auf Issam Jaber folgt, hat zwei neue Assistenten an seiner Seite: Marcel Stiepermann (34), der vom Kirchhörder SC kommt, und Plechatys älteren Sohn Sandro (22), der nach seinem Abschied von Schalkes U23 nach einem neuen Verein sucht - Regionalliga aufwärts. Eine Entscheidung gibt es noch nicht. Neu im Trainerstab ist jetzt auch ein separater Torwarttrainer.

Hans-Jürgen („Hansi“) Sommer wird einmal pro Woche die Torhüter betreuen. Sommer trainiert auch die Torhüter beim Oberligisten Westfalia Rhynern. Zuvor war er auch beim Lüner SV und Mengede 08/20 tätig.

„Hansi ist ein guter Freund von mir, der schon öfter Torwarttrainer bei mir war“, sagt Mario Plechaty, der am Donnerstag um 19.30 Uhr zum offiziellen Trainingstart auf den Rasenplatz auf der Sportanlage des FC Nordkirchen bittet.

Hans-Jürgen Sommer (l.) wird Torwarttrainer beim FC Nordkirchen.

Hans-Jürgen Sommer (l.) wird Torwarttrainer beim FC Nordkirchen. © Foto: Günther Goldstein

Bereits vor zwei Wochen leitete Plechaty sporadisch zwar ein erstes Training, diesmal rechnet der neue Trainer aber mit mehr Andrang. „Einige Urlauber fehlen noch, aber ich habe mir das schlimmer vorgestellt. Es ist alles im Rahmen“, sagte Plechaty, der zum Start ein „normales Training“ ankündigte: „Es wird nichts Wildes. Wir wollen Spaß haben.“

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt