Dienstag startet für den FC Nordkirchen die Vorbereitung auf die Basketball-Bezirksliga

dzBasketball

Nachdem am Donnerstag weitere Corona-Lockerungen beschlossen wurden, dürfen jetzt auch die Hallensportler den Trainingsbetrieb aufnehmen. Dienstag starten nun auch die FCN-Basketballerinnen.

von Nico Ebmeier

Nordkirchen

, 13.06.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Chance wäre für die Basketballerinnen des FC Nordkirchen da gewesen, in der der Landesliga zu bleiben. Doch die angebotene Nicht-Abstiegs-Wildcard wurde ausgeschlagen und so geht man nun eine Etage tiefer ins Rennen. Ab Dienstag können die Nordkirchener auch endlich wieder trainieren.

Etwas überraschend kam die plötzliche Mitteilung des Landes NRW dann schon, dass nun wieder draußen in Sportgruppen von 30 Personen und drinnen mit maximal zehn Personen trainiert werden darf. Dennoch freut das natürlich besonders die Hallensportler, die damit jetzt auch erstmalig mit einem vernünftigen Training einsteigen können.

Jetzt lesen

So geht es auch den Basketball-Frauen des FC Nordkirchen. Nach dem Abstieg in die Bezirksliga wird Trainerin Stefanie Benting am kommenden Dienstag zum ersten Mal wieder eine Einheit leiten. Wie das genau funktionieren wird, weiß sie selbst noch nicht ganz: „Es gibt leider keine klare Richtlinie vom Deutschen Basketball-Bund. Natürlich werden wir die Hygiene-Maßnahmen ordentlich durchsetzen, aber der Rest sind eben nur Empfehlungen und keine Vorschriften.“

Davon, dass wie in anderen Sportarten jede Basketballerin nur ihren Ball benutzen darf, hält Stefanie Benting wenig: „Seit dem 30. Mai sind ja nun auch wieder Kontaktsportarten erlaubt. Es wäre ja auch irgendwie sinnlos, wenn wir uns eng decken dürfen, aber dann Jede von uns nur ihren Ball haben darf. Ich gehe nun davon aus, dass ich eine ganz normale Trainingseinheit auf die Beine stellen kann.“

Jetzt lesen

Dennoch möchte Benting jetzt erstmal langsam in das Training einsteigen und bis zu den Sommerferien sowieso nur noch vier Einheiten machen. „Wir haben jetzt alle ewig kein Sport mehr gemacht. Da müssen wir nun erstmal ganz entspannt reinkommen und dann gucken, wo es hinführt“, so die Trainerin. Und bis es wirklich wieder richtig losgeht, kann es sowieso noch ein paar Wochen dauern.

Denn während die Basketball-Bundesliga aktuell schon wieder mit ihrem Saisonendspurt gestartet ist, zeigt sich der Westfälische Basketball-Verband besonders vorsichtig. In der neuesten Pressemitteilung weist der WBV darauf hin, dass die Bezirksliga-Staffeln erst am 15. September eingeteilt werden. Bis es dann tatsächlich mit der Liga losgeht, dürfte nochmal einige Wochen dauern.

„Das hatte ich schon so erwartet. Normalerweise stünden jetzt ja schon längst alle Pläne und wir könnten uns da entspannt drauf vorbereiten. Wenn die Staffeln aber tatsächlich erst Mitte September eingeteilt werden, dürfte es danach aber nochmal etwa vier Wochen dauern, bis die Liga wirklich losgeht.“

Dass aufgrund des späten Beginns die Saison gekürzt wird oder sogar in einem Playoff-System ausgespielt wird, glaubt die FCN-Trainerin nicht: „Ich denke, dass es bei uns kein Problem wird, die Liga im Kalender unter zu bringen. Es wird vermutlich generell wieder eine sehr kleine Liga, mit nicht so vielen Spielen.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt