VfB-Jubiläumsturnier: 1:1 - Kraftakt reicht TuS zum Remis

LÜNEN Durch einen enormen Kraftakt sicherte sich Fußball-A-Ligist Westfalia Wethmar beim Jubiläums-Turnier des VfB Lünen ein Remis gegen den Liga-Rivalen.

von Von David Karski

, 28.07.2008, 22:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

BV Selm - Westfalia Wethmar 1:1 (0:0) - Die Teams waren gerade auf dem Platz, da hatte ein Selmer bereits die Führung auf dem Fuß - knapp vorbei. Wethmars Robin Möller erzielte nach einem Torwartfehler per Kopf das 1:0, doch Schiedsrichter Manfred Reimann entschied auf Abseits - fragwürdig (3.). Daraufhin ging ein BV-Freistoß nur an den Außenpfosten (5.). Michael Bock tauchte plötzlich frei vor dem gegnerischen Gehäuse auf, schob allerdings am Kasten vorbei. Gegen Mitte der ersten Halbzeit verflachte dann die Partie.

Auch die zweite Hälfte brachte wenig spektakuläres. Das erste Lebenszeichen der Westfalia setze Andreas Sieg. Der Offensivmann scheiterte nach kluger Vorarbeit von Kai Schinck aus kurzer Distanz aber an der Latte (75.). Zwei Minuten später die überraschende Selmer Führung: Nach einem Pass in die Spitze vollendete der Ex-LSVer Raphael Breetzke. Trotz Unterzahl - Mike Asshoff sah wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte (82.) - reichte es aber für Wethmar zum Ausgleich. Einen scharf getretenen Freistoß von Christoph Cieslik drückte Abwehrmann Dirk Wroblowski mit dem Kopf über die Linie (88.). Es blieb beim 1:1, Breetzke sah nach einem verbalen Aussetzer gegen den Unparteiischen noch die Rote Karte (89.).

"Wir haben heute gezeigt, dass wir konditionell über den Berg sind", war TuS-Trainer Andreas Schneider mit der Laufbereitschaft seiner Mannen zufrieden. Das Remis reichte Selm. Wethmar sowie Gastgeber VfB hingegen sind ausgeschieden. Weiter geht es heute (29. 7., 19 Uhr ) mit der Begegnung zwischen dem Landesligisten Lüner SV und A-Ligist FC Lünen.

TEAM UND TORE WW:  Marcel Koch - Dirk Wroblowski, Moritz Albrecht (46. Daniel Koch), Mike Ashoff, Kevin Möller (65. Michael Grotefels), Tim Jesella, Benjamin Fasse (82. Kevin Puziak), Michael Bock (60. Maik Grundwald), Thomas Sajonz (46. Kai Schinck), Robin Möller (46. Andreas Sieg), Christian Brücker (46. Christoph Cieslik)Trainer: Andreas SchneiderTore: 1:0 (76.), 1:1 Wroblowski (88.)

Lesen Sie jetzt