Verstärkung für SG Gahmen: Serhat Yilmaz schlägt neues Fußball-Kapitel auf

Fußball

Mit Serhat Yilmaz kommt ein weiterer starker Spieler als Neuzugang zur SG Gahmen. In der kommenden Saison will der Fußballer aber nicht nur mit dem neuen Team um den Aufstieg kämpfen.

Gahmen, Lünen

, 04.06.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Serhat Yilmaz spielt in der kommenden Saison für die SG Gahmen und war zuvor bei SuS Oberaden zuhause.

Serhat Yilmaz spielt in der kommenden Saison für die SG Gahmen und war zuvor bei SuS Oberaden zuhause. © SG Gahmen

Seitdem Serhat Yilmaz vor rund 15 Jahren mit dem Fußball als kleiner Junge angefangen hat, kennt der Angriffsspieler nur einen Verein, nur einen Rasenplatz, auf dem er jahrelang zum Training und für Spiele aufgelaufen ist. Der Kreisligist SuS Oberaden war sein Start in die Sportart und sein Begleiter über die vergangenen Jahre hinweg. Von den Minis an hat er bis zur Herrenmannschaft alle Altersklassen durchlaufen. Doch nun will Yimaz ein neues Kapitel aufschlagen. Ein neues Fußball-Kapitel.

Jetzt lesen

Der 21-Jährige wagte den Schritt voraus und der ging Richtung Lünen zur SG Gahmen, für die er kommende Saison auf dem Platz stehen wird. „Ich wollte mal was Neues ausprobieren nach der langen Zeit bei Oberaden“, erklärt er seine Entscheidung. Das Interesse am neuen Verein ist mit der Zeit stetig gewachsen, zum einen, als er in Freundschaftsspielen gegen die SG Gahmen angetreten ist, und zum anderen, als er mit Kollegen seines neuen Vereins gesprochen hat.

Denn das Team unter Trainer Bülent Kara ist Yilmaz nicht ganz unbekannt. Einige der Spieler kennt er bereits persönlich aus seiner Fußballvergangenheit beim SuS Oberaden. Dort spielte ein Teil der Männer, die nun für Gahmen antreten.

Aufstieg ist das große Ziel

Auch wenn die Freude auf den neuen Club groß ist, ein bisschen traurig ist der Fußballer schon seinem Verein, dem er jahrelang die Treue gehalten hat, nun den Rücken zuzukehren. „Ich lasse natürlich Kollegen und den Trainer zurück, all das, was ich mir aufgebaut habe in den Jahren“, erklärt Yilmaz.

Mit der SG Gahmen hat er nun in der neuen Saison nur ein Ziel: Aufstieg in die Bezirksliga. „Und noch stärker werden, als Mannschaft gewinnen und zusammenhalten“, erklärt er seine Vorhaben. Viele Tore schießen, steht aber auch auf der Liste von Yilmaz.

Seine Bilanz beim SuS Oberaden in diesem Jahr kann sich definitiv sehen lassen. Elf Tore in 18 Spielen gelangen Yilmaz. 2017/2018 waren es sogar 29 Tore in 28 Partien. Sein Geheimnis für diesen Torregen: „Dran bleiben, an seine Ziele glauben und selbstbewusst sein.“

Jetzt lesen

In den vergangenen Wochen hat Yilmaz durch die Einschränkungen des Coronavirus nur alleine trainiert, war laufen oder im Fitnessstudio. Eine erste Einheit mit der neuen Mannschaft war deswegen auch noch nicht möglich. Das Aufeinandertreffen mit dem Team soll kurz nach Pfingsten stattfinden. Aufgeregt oder nervös ist der 21-Jährige aber nicht und blickt zuversichtlich auf die neue Saison mit neuem Verein. „Ich hoffe, dass wir Freunde werden und miteinander klar kommen, sodass die komplette Mannschaft und das Teamgefühl stimmen.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt