TuS Niederaden kommt beim FC TuRa Bergkamen unter die Räder

Fußball

Das Fußball-Vorbereitungsspiel zwischen Bergkamen und Niederaden fiel deutlich aus. 5:0 war der Endstand - kein guter Tag für den TuS Niederaden.

von Thies Adam

Niederaden

, 23.08.2020, 18:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marius Schmidt (am Ball) und Dominik Hans (l.) unterlagen Bergkamen

Marius Schmidt (am Ball) und Dominik Hans (l.) unterlagen Bergkamen © Günther Goldstein (A)

Ohne Chance war der Fußball-B-Ligist TuS Niederaden beim Testspiel bei TuRa Bergkamen am Sonntag. Der A-Ligist gewann mit 5:0.

Niederaden startete ordentlich in die Partie und hätte sogar in Führung gehen können, doch Tobias Müller übersah den besser positionierten Noah Schmidt und schloss selbst ab – drüber. Eine Unaufmerksamkeit der Abwehrkette nutzte TuRa und Eftal Calikbasi traf zur Führung (20.). Während Robin Gastmeister am Bergkamener Schlussmann Tim Hohmann scheiterte, luden die Gäste immer wieder zu Chancen ein und wurden kurz vor der Pause durch Hasan Kopar und abermals Calikbasi bestraft.

Kurz nach der Pause erzielte auch Kopar einen Doppelpack, nachdem er sich gegen die komplette Niederadener Hintermannschaft durchsetzte. Elmond Berisha setzte mit dem 5:0 den Schlusspunkt (61.). Die Blau-Weißen konnten sich noch bei ihrem Torwart Pierre Goldhahn bedanken, der mehrere Chancen mit starken Paraden zunichte machte. Auch offensiv blieb der TuS glücklos, der auffällige Arash Brelian scheiterte zweimal aus aussichtsreicher Position an Hohmann.

Amel Mesic ist nicht zufrieden mit dem TuS Niederaden

TuS-Trainer Amel Mesic war dementsprechend bedient: „Die ersten zehn Minuten war ich zufrieden, aber dann hatten wir einfach zu viele Ballverluste und individuelle Fehler. Wir haben es spielerisch ganz schlecht gelöst. Ich bin enttäuscht. Trotzdem ist es nur ein Testspiel und wollen aus den Fehlern von heute lernen.“

Jetzt lesen

Bereits am kommenden Samstag hat der TuS die Chance zur Wiedergutmachung, wenn die Niederadener im Kreispokal beim F.C. Internationale Hamm gefordert sind.

Lesen Sie jetzt