Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

So früh starten Lünens überkreisliche Fußballer schon in die heiße Vorbereitungsphase

dzFußball

Die abgelaufene Saison ist gerade einmal zu Ende gespielt, da stecken die Fußballtrainer schon wieder in den Planungen für die neue Saison. Wir haben die ersten wichtigen Termine.

Lünen

, 12.06.2019 / Lesedauer: 3 min

Die Sommerpause für die Lüner Fußballer läuft, das möchte man zumindest meinen. Geht es jedoch nach den Trainern, dann läuft die kommende Spielzeit ebenso - zumindest in den Köpfen der Übungsleiter. Schon im Juni beginnen die ersten überkreislichen Lüner Fußballteams mit der Vorbereitung - ein Überblick.

Lünens klassenhöchster Verein, der Westfalenligist Lüner SV, startet bereits früh in die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit. Das mag sinnvoll erscheinen, haben sich die Lüner für die neue Saison mit dem Oberliga-Aufstieg doch ambitionierte Ziele gesetzt. Zudem muss der Verein erst einmal einen großen Umbruch mit vielen Zu- und Abgängen verkraften. Am Sonntag, 30. Juni, bittet der neue Lüner Trainer Marc Woller seine Spieler erstmals auf den Trainingsplatz am Schwansbeller Weg. Die Kicker erwartet dann zunächst einmal eine lockere Einheit mit Kennenlernen.

Testspiel gegen einen Regionalligisten

Richtig gepowert wird dann ab Montag, 1. Juli. Bis Freitag, 5. Juli, ziehen die Lüner dann erst einmal komplett durch. Am Sonntag, 7. Juli wartet auf den LSV dann ein erstes Testspiel. Zu Gast am Schwansbeller Weg ist um 15 Uhr der Landesligist Borussia Dröschede. Weitere Testspielkonkurrenten sind der neue Ligakonkurrent FC Brünninghausen (14. Juli, 15 Uhr, Lünen), Bezirksligist FC Nordkirchen (18. Juli, 19.15 Uhr, Nordkirchen), Oberligist ASC 09 Dortmund (20. Juli, 15.30 Uhr, Lünen), die U21 des SC Verl (28. Juli, 15 Uhr, Lünen) und der Regionalligist SC Wiedenbrück (4. August, 14 Uhr, Lünen).

So früh starten Lünens überkreisliche Fußballer schon in die heiße Vorbereitungsphase

Kadir Kaya feilt aktuell noch am Trainingsplan. © Patrick Schröer

Kadir Kaya feilt noch am Trainingsplan

Die Reserve des Lüner SV spielt ab der kommenden Saison auch überkreislich. Nach dem souveränen Aufstieg werden die Schwansbeller um Trainer Kadir Kaya in der neuen Spielzeit wohl in der Bezirksliga-Staffel 8 kicken, dort auf die Lüner Rivalen Westfalia Wethmar und BV Brambauer treffen. Am Vorbereitungsplan feilt Coach Kaya aktuell noch ein bisschen. Es steht allerdings schon fest, dass die Lüner Reserve am Mittwoch, 3. Juli, ihren Trainingsauftakt hat. Bald danach folgen auch schon die ersten Testspiele.

So früh starten Lünens überkreisliche Fußballer schon in die heiße Vorbereitungsphase

Enrico Christal (l.), und der BV Brambauer starten ab dem 5. Juli in die neue Saison. © Foto: Janisch

Ein wenig konkreter sehen da schon die Vorbereitungspläne des BV Brambauer und des TuS Westfalia Wethmar aus. Der BVB hat am Freitag, 5. Juli, seinen internen Trainingsauftakt, am Sonntag, 7. Juli, folgt dann der offizielle Auftakt mit der Saisoneröffnung. Auch die ersten Testspiele sind terminiert. Am Sonntag, 14. Juli bestreitet der BVB das erste Testspiel beim Geisecker SV. Dazu nehmen die Brambaueraner sicher am Hübner-Cup teil, der am Samstag, 27. Juli und am Sonntag, 28. Juli, stattfindet. Vor dem ersten Meisterschaftsspiel, das am 11. August ausgetragen wird, stehen im August noch Testspiele gegen den VfB Habinghorst und gegen Teutonia Waltrop an.

Wethmar startet am 30. Juni

Schon früher am Ball sind die Grün-Weißen Wethmarer. Am Sonntag, 30. Juni, bittet TWW-Trainer Andreas Przybilla seine Jungs zum Trainingsauftakt an die Wehrenboldstraße. Drei fixe Testspiele haben die Wethmarer bereits vereinbart. Am Sonntag, 7. Juli, spielt die Westfalia auswärts beim FC Frohlinde (15 Uhr). Eine Woche später reist Wethmar zu TuRa Bergkamen (15 Uhr). Am Samstag, 3. August, spielen die Wethmarer zuhause gegen die Reserve der Hammer Spielvereinigung (17 Uhr). Dazwischen erwartet den TWW von Freitag, 26. Juli, bis Sonntag, 28. Juli, noch der Hübner-Cup in Cappenberg und ein Turnier beim Werner SC.

So früh starten Lünens überkreisliche Fußballer schon in die heiße Vorbereitungsphase

Nico Stork (r.) und Westfalia Wethmar beginnen bereits im Juni mit der Vorbereitung. © Patrick Schröer

Lesen Sie jetzt