Sieben Lüner Teams lösen Endrunden-Tickets

Dortmunder Hallenstadtmeisterschaften

Die Vorrunde der Dortmunder Hallenstadtmeisterschaft verlief aus Lüner Sicht ordentlich. In allen Altersklassen zogen Lüner Mannschaften in die Endrunde ein. Die Konkurrenz dort ist groß.

Lünen, Dortmund

, 22.04.2019 / Lesedauer: 6 min
Sieben Lüner Teams lösen Endrunden-Tickets

Bei den jüngsten Fußballern trafen am Karsamstag der Lüner SV und BV Lünen im Derby aufeinander.

Positiv verliefen die ersten Tage der Dortmunder Hallenstadtmeisterschaften für die Jugendfußballer aus Lünen. In allen Altersklassen haben es Lüner Mannschaften am Osterwochenende in die Endrunde geschafft. Vor allem Teams vom SV Blau-Weiß Alstedde und Lüner SV überzeugten. Und der Lüner SV als Ausrichter der Hallenspiele in Lünen-Süd freute sich über faire Partien und eine gute Zuschauerresonanz an den Ostertagen.

In der „Königsklasse“ bei den A-Junioren schaffte es das Team des Lüner SV in die Endrunde. In Lünen-Süd holten die Rot-Weißen in ihrer Vorrundengruppe vier Siege aus sechs Spielen. Als Tabellenzweiter zogen sie souverän in die nächste Runde ein. Dort treffen sie an gleicher Stelle am Samstag, 27. April, ab 12 Uhr auf den Hörder SC, den FC Brünninghausen und SV Blau-Weiß Alstedde II. Die Nordlüner hatten am Samstag in der Halle Brackel als Tabellenvierter das Ticket für die Endrunde gelöst, während die eigene Erste zusammen mit der A-Jugend des BV Lünen in der LSV-Gruppe ausgeschieden war.

Nichts anbrennen ließ das klassenhöchste B-Jugendteam der Stadt. Bezirksligist Blau-Weiß Alstedde setzte sich am Samstag mit drei klaren Siegen als Gruppenerster in der Halle Nette durch. Nun geht die Mannschaft von Trainer Alexander Wiegers am Samstag, 27. April, ab 11 Uhr in der Halle Renninghausen (Am Hombruchsfeld, Dortmund) gegen die Kreisligisten Westfalia Huckarde, TuRa Asseln und TuS Neuasseln als Favorit auf den Viertelfinaleinzug ins Rennen.

Gruppensieg verpasst

Einen spannenden Zweikampf um den Gruppensieg gab es in der C-Jugend-Vorrunde in Lünen-Süd. Im direkten Duell führte der Lüner SV lange gegen den Landesligisten Hombrucher SV II. Mit einem späten Doppelschlag drehten die Dortmunder jedoch die Partie und gewannen 2:1. „Wir haben es verpasst, rechtzeitig ein Tor nachzulegen“, sagt LSV-Trainer Mihajlo Dzajic. Als Gruppenzweiter zogen die rot-weißen Lüner dennoch in die Endrunde ein. Am Samstag, 27. April, ab 10 Uhr trifft das Team von Dzajic in der Halle Brackel (Haferfeldstraße, Dortmund) auf Westfalenligist Hombrucher SV, FC Merkur und FC Brünninghausen II. „Gegen Hombruch sind wir klar Außenseiter, gegen die anderen beiden Teams können wir siegen. Unser Ziel ist die K.o.-Phase“, so Dzajic.

Der BV Brambauer war es, der bei den D-Junioren auftrumpfen konnte. In vier Spielen holten die Schwarz-Weiß-Roten vier Siege. In der Halle Brackel darf sich der BVB am Sonntag, 28. April, ab 10 Uhr gegen SF Brackel, SV Berghofen und TSC Eintracht berechtigte Hoffnung auf das Viertelfinale machen.

BWA-E als Zweiter weiter

Die E-Junioren aus Alstedde stehen ebenfalls in der Endrunde der Dortmunder Hallenstadtmeisterschaft. Drei Siege aus vier Spielen holte das Team vom Heikenberg. Lediglich dem SV Brackel musste man sich geschlagen geben. Als Gruppenzweiter sicherten sich die jungen Nordlüner damit einen Endrundenplatz am Sonntag, 28. April, in der Halle Renninghausen. Ab 10 Uhr rollt der Ball.

Keine Sieger gekürt werden bei den F- und G-Junioren. Die Spiele der „Findungsrunden“ in den jüngsten Altersklassen werden ohne offizielle Ergebnis ausgetragen. „Dennoch werden die punktbesten Mannschaften zu einer Finalrunde eingeladen“ erklärt LSV-Jugendleiter Werner Krause. Der LSV ist Ausrichter der F-Finalrunde am Sonntag, 28. April, in der Halle Dammwiese ohne Lüner Beteiligung. Die Mini-Kicker tragen ihre Finalrunde am Tag zuvor in der Halle Nette aus. Mit dabei sind die Minis von Blau-Weiß Alstedde nach überzeugenden Leistungen in der Vorrunde.

Die B-Juniorinnen greifen erst am Sonntag, 28. April, in das Spielgeschehen um die Dortmunder Hallenstadtmeisterschaft ein. Aus Lünen starten ab 10 Uhr in der Halle Nette (Dörwerstraße 42, Dortmund) der VfB Lünen und TuS Westfalia Wethmar. Die besten zwei aus vier Vorrundengruppen ziehen in die K.o.-Runde. Der Sieger wird noch am selben Tag ermittelt.

LSV-Jugendleiter Krause zeigte sich als Ausrichter zufrieden: „Die Spiele verliefen äußerst fair. Es gab lediglich eine verbale Auseinandersetzung bei der A-Jugend, welche die Turnierleitung aber schnell beenden konnte.“

Waren die Zuschauer in Lünen-Süd am Karsamstag noch rar, so ließen sich an den beiden Ostertagen deutlich mehr Menschen in der Halle Dammwiese blicken. Krause war zufrieden.

Die Ergebnisse:

A-Junioren, Halle Lünen-Süd

Lüner SV - SV BW Alstedde 2:1

Mengede 08/20 - BV Lünen 05 4:0

Eving Selimiye Spor - Westfalia Huckarde II 7:2

SC Husen Kurl - Lüner SV 0:4

SV BW Alstedde - Mengede 08/20 0:2

BV Lünen 05 - Eving Selimiye Spor 0:6

SV Westfalia Huckarde II - SC Husen Kurl 1:4

Lüner SV - Mengede 08/20 1:2

Eving Selimiye Spor - SV BW Alstedde 3:1

SC Husen Kurl - BV Lünen 05 6:1

SV Westfalia Huckarde II - Lüner SV 3:2

Mengede 08/20 - Eving Selimiye Spor 6:0

SV BW Alstedde - SC Husen Kurl 2:6

BV Lünen 05 - SV Westfalia Huckarde II 1:3

Lüner SV - Eving Selimiye Spor 3:0

SC Husen Kurl - Mengede 08/20 2:3

SV Westfalia Huckarde II - SV BW Alstedde 4:2

BV Lünen 05 - Lüner SV 1:4

Eving Selimiye Spor - SC Husen Kurl 4:2

Mengede 08/20 - SV Westfalia Huckarde II 3:1

SV BW Alstedde - BV Lünen 05 5:2

Für die Endrunde qualifiziert: Mengede 08/20, Lüner SV, Eving Selimye Spor, SC Husen Kurl

A-Junioren, Halle Brackel

DJK TuS Körne - SV Brackel 5:3

TSC Eintracht Dortmund - BW Alstedde II 9:0

Westfalia Wickede - Holzen-Sommerberg 1:3

SV Brackel - TSC Eintracht Dortmund 0:6

BW Alstedde II - Westfalia Wickede 3:2

Holzen-Sommerberg - DJK TuS Körne 1:3

Westfalia Wickede - SV Brackel 2:10

BW Alstedde II - Holzen-Sommerberg 4:2

DJK TuS Körne - Eintracht Dortmund 1:0

SV Brackel - BW Alstedde II 2:0

Holzen-Sommerb. - TSC Eintracht Dortmund 0:8

Westfalia Wickede - DJK TuS Körne 1:5

SV Brackel - Holzen-Sommerberg 6:1

TSC Eintracht Dortmund - Westfalia Wickede 6:1

DJK TuS Körne - BW Alstedde II 6:0

Für die Endrunde qualifiziert: DJK TuS Körne, TSC Eintracht Dortmund, SV Brackel, BW Alstedde II

B-Junioren, Halle Nette

Mengede 08/20 - TuS Eving Lindenhorst 3:1

BW Alstedde - SV Preußen Lünen 6:1

Mengede 08/20 - BW Alstedde 4:7

SV Preußen Lünen - TuS Eving Lindenhorst 2:2

TuS Eving Lindenhorst - BW Alstedde 1:5

SV Preußen Lünen - Mengede 08/20 3:5

Für die Endrunde qualifiziert: BW Alstedde, Mengede 08/20

C-Junioren, Halle Lünen-Süd

Hombrucher SV II - BV Lünen 5:0

Ay Yildiz Derne - SV Preußen Lünen 1:4

Lüner SV - Hombrucher SV II 1:2

BV Lünen - Ay Yildiz Derne 1:4

SV Preußen Lünen - Lüner SV 0:2

Hombrucher SV II - Ay Yildiz Derne 10:0

Lüner SV - BV Lünen 6:0

SV Preußen Lünen - Hombrucher SV II 1:5

Ay Yildiz Derne - Lüner SV 1:6

BV Lünen - SV Preußen Lünen 0:3

Für die Endrunde qualifiziert: Hombrucher SV II, Lüner SV

D1-Junioren, Halle Lünen Süd, Gruppe A

ASC 09 Dortmund - SC Husen Kurl 3:0

Lüner SV - BV Lünen 2:1

BW Alstedde - VfR Sölde 1:3

Lüner SV - ASC 09 Dortmund 0:8

VfR Sölde - SC Husen Kurl 4:1

BV Lünen - BW Alstedde 0:5

ASC 09 Dortmund - VfR Sölde 2:1

BW Alstedde - Lüner SV 5:1

SC Husen Kurl - BV Lünen 3:1

BW Alstedde - ASC 09 Dortmund 2:3

BV Lünen - VfR Sölde 0:8

Lüner SV - SC Husen Kurl 1:6

BV Lünen - ASC 09 Dortmund 0:5

SC Husen Kurl - BW Alstedde 5:2

VfR Sölde - Lüner SV 6:0

Für die Endrunde qualifiziert: ASC 09 Dortmund, VfR Sölde

D1-Junioren, Halle Lünen-Süd, Gruppe B

FC Merkur - VfB Lünen 4:0

BW Huckarde - BV Brambauer 1:4

Eintracht Dorstfeld - FC Merkur 0:6

VfB Lünen - BW Huckarde 0:2

BV Brambauer - Eintracht Dorstfeld 6:0

FC Merkur - BW Huckarde 4:1

Eintracht Dorstfeld - VfB Lünen 0:1

BV Brambauer - FC Merkur 2:1

BW Huckarde - Eintracht Dorstfeld 1:3

VfB Lünen - BV Brambauer 0:2

Für die Endrunde qualifiziert: BV Brambauer, FC Merkur

E1-Junioren, Halle Lünen-Süd, Gruppe A

SV Brackel - SG Alemannia Scharnhorst 10:0

BV Lünen 05 - SV BW Alstedde 1:4

TV Brechten - SV Brackel 06 1:2

SG Alemannia Scharnhorst - BV Lünen 05 3:0

SV BW Alstedde -TV Brechten 3:2

SV Brackel 06 - BV Lünen 05 10:1

TV Brechten - SG Alemannia Scharnhorst 3:0

SV BW Alstedde - SV Brackel 06 1:4

BV Lünen 05 -TV Brechten 1:1

SG Alemannia Scharnhorst - SV BW Alstedde0:4

Für die Endrunde qualifiziert: SV Brackel, BW Alstedde

E1-Junioren, Halle Lünen-Süd, Gruppe B

Westfalia Wickede - SG Phönix Eving 3:0

VfL Kemminghausen - Viktoria Kirchderne 0:2

Lüner SV - BV Westfalia Wickede 0:4

SG Phönix Eving - VfL Kemminghausen 2:4

BV Viktoria Kirchderne - Lüner SV 3:1

BV Westfalia Wickede - VfL Kemminghausen 1:1

Lüner SV - SG Phönix Eving 2:4

BV Viktoria Kirchderne - Westfalia Wickede 0:5

VfL Kemminghausen - Lüner SV 4:1

SG Phönix Eving - BV Viktoria Kirchderne 1:3

Für die Endrunde qualifiziert: Westfalia Wickede, Viktoria Kirchderne

E2-Junioren, Halle Brackel

SV Brackel II - Wambeler SV II 7:0

FC Brünninghausen II - DJK TuS Körne 1:0

SF Brackel II - BW Alstedde II 3:0

BV Brambauer II - SV Brackel II 1:6

Wambeler SV II - FC Brünninghausen II 0:4

DJK TuS Körne II - SF Brackel II 0:4

BW Alstedde II - BV Brambauer II 1:4

SV Brackel II - FC Brünninghausen II 3:2

SF Brackel II - Wambeler SV II 1:1

BV Brambauer II - DJK TuS Körne II 1:0

BW Alstedde II - SV Brackel 06 II 0:3

FC Brünninghausen II - SF Brackel II 3:0

Wambeler SV II - BV Brambauer II 1:4

DJK TuS Körne II - BW Alstedde II 1:3

SV Brackel II- SF Brackel II 3:2

BV Brambauer II - FC Brünninghausen II 1:2

BW Alstedde II - Wambeler SV II 1:2

DJK TuS Körne II - SV Brackel II 1:6

SF Brackel II - BV Brambauer II 3:1

FC Brünninghausen II - BW Alstedde II 5.2

Wambeler SV II - DJK TuS Körne II 0:3

Für die Endrunde qualifiziert:

Die Turniere der F- und G-Junioren sind ohne Ergebnisse ausgetragen worden.

Lesen Sie jetzt