SG Gahmen steht vor dem wichtigsten Spiel der Saison - Bülent Kara weiß, worauf es ankommt

dzFußball

In der Kreisliga A steht das Verfolgerduell an. Der Tabellenzweite trifft auf den Dritten. Beide Mannschaften wollen am Ende der Saison den zweiten Rang belegen. Gahmen steht momentan besser.

von Niklas Dvorak, Patrick Schröer

Lünen, Gahmen

, 06.03.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es ist kein normales Spiel, das am Sonntag in Dortmund vonstatten geht. Möglicherweise ist es sogar das Spiel, das für den Ausgang der Saison eine große Rolle spielt. Denn die SG Gahmen reist am Sonntag zum Tabellennachbarn K.F. Sharri Dortmund (15 Uhr, Carl-Holtschneider-Straße, Dortmund).

Für beide Mannschaften steht einiges auf dem Spiel. „Es ist ein Topspiel, in dem zwei sehr gute Mannschaften aufeinandertreffen. Solche Spiele machen einfach Spaß“, sagt SG-Coach Bülent Kara.

Jetzt lesen

Auch sein Schützling Halil Elitok ist schon sehr gespannt auf das Spiel am Sonntag: „Sonntag steht das wichtigste Spiel der Saison für uns an. Sharri ist die einzige gute Mannschaft, die uns noch einholen kann.“

Beide Teams haben den Anspruch, in der nächsten Saison eine Liga höher zu spielen. Sharri sprach das Ziel „Zweiter Platz“ aus und verstärkte sich in der Winterpause noch einmal kräftig. In der Wintervorbereitung ging es für die Dortmunder sogar in ein Trainingslager in die Türkei.

Jetzt lesen

Wie viel das Trainingslager in der Türkei gebracht hat, wird man in den kommenden Spielen noch sehen. In der Vorbereitung hielten die Dortmunder gegen Bezirksligisten sehr gut mit und gewannen sogar gegen den TuS Hannibal (2:1).

Aber auch die SG zeigte eine zufriedenstellende Vorbereitung - ohne Trainingslager in der Türkei. Den Start in den Ligaalltag meisterten die beiden Vereine relativ gut. Gahmen ließ zwar gegen SF Brackel beim 2:2 zwei Punkte liegen, gewann in der Vorwoche aber souverän gegen den Hörder SC mit 2:0. Sharri gewann mit 6:2 gegen SF Ay Yildiz Derne und siegte in der vergangenen Woche gegen den SV Preußen Lünen knapp mit 3:1.

Jetzt lesen

Die Spannung steigt, wie das Spiel am Sonntag verlaufen wird. Große Vorfreude ist bei der SG zu spüren. „ Wir freuen uns riesig drauf. Es wird ein enges Spiel, bei dem die Tagesform entscheiden wird, wie die Partie ausgeht. Wer weniger Fehler macht, wird am Ende das Spiel gewinnen. Wir wollen unbedingt den zweiten Platz halten, dafür werden wir am Sonntag alles geben“, sagt Kara.

„Die Vorfreude ist groß“

Auch Elitok freut sich auf die Partie: „Die Vorfreude ist auf jeden Fall groß. Wenn wir das Spiel gewinnen, haben wir fünf Punkte Vorsprung vor Sharri. Das wäre ein Riesenvorteil. Wir kennen Sharris Stärken und haben uns im Training sehr gut auf das Spiel vorbereitet.“

Jetzt lesen

Doch allzu leicht ist die Rechnung nicht für die SGG. Denn der VfB Lünen kann mit einem Sieg an Sharri und Gahmen vorbeiziehen, wenn die beiden sich remis trennen. Die Lünen-Süder sind momentan Vierter und haben ein Spiel weniger. Somit wird es ein sehr enger Endspurt in der Kreisliga A2 Dortmund. Fehler werden in der Liga sofort bestraft.

Lesen Sie jetzt