SG Gahmen siegt in der letzten Minute - ein Spieler bekommt Sonderlob

dzFußball: Testspiele

Einen 0:1-Rückstand hat die SG Gahmen beim Landesligisten SG Bockum-Hövel pünktlich zum Abpfiff in einen 2:1-Sieg verwandelt. Eine rote Karte kippte das Spiel.

Gahmen

, 23.08.2020, 09:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Zwei unterschiedliche Halbzeiten“, sagte Bülent Kara, Trainer beim A-Ligisten SG Gahmen nach dem Testspiel bei der SG Bockum-Hövel. „In der ersten Halbzeit hat uns Bockum-Hövel wirklich sehr gut unter Druck gesetzt – das ist eine sehr gute Mannschaft.“

Jetzt lesen

Dabei hatten sich auch die Gahmener in Durchgang eins einige wenige Torchancen herausgespielt. Diese parierte der gegnerische Schlussmann Tobias Krakor allesamt. Krakor fiel bereits vergangenen Dienstag im Test gegen den Westfalenligisten Lüner SV mit einigen guten Paraden auf. Den ersten Treffer erzielten allerdings die Gastgeber durch Jan-Oliver Katzer in Minute 36.

„Ganz anderes Mannschaftsbild“ in der zweiten Halbzeit der SG Gahmen

Ein Platzverweis in der 69. Spielminute drehte die Partie. Ein Spieler aus Bockum-Hövel rettete aus Verzweiflung einen Ball auf der Linie, mit der Hand. Der zur Halbzeit eingewechselte Halil Elitok traf vom Punkt zum 1:1-Ausgleich (71.). In der Nachspielzeit bediente Elitok den hineinlaufenden Ramazan Kiymaz, der das Spielgerät unhaltbar zum 2:1-Sieg verlängerte.

Jetzt lesen

„Elitok hat wirklich fantastisch gespielt heute“, sagt Kara und fügt hinzu: „In der zweiten Halbzeit hat man ein ganz anderes Mannschaftsbild von uns gesehen. Wir haben Gas gegeben und haben das Spiel auch verdient mit 2:1 gewonnen“, sagt Kara.

Überaus zufrieden war der Mannschaftschef mit der Leistung seiner Spieler. „Wir hoffen, dass wir dieses Tempo und diesen Siegeswillen in das erste Spiel der Meisterschaft mitnehmen“, sagt Kara. Der Auswärtssieg war der fünfte Sieg im sechsten Test. Einzig die erste Partie der Vorbereitung verloren die Gahmener mit 1:3 beim BSV Schüren. Die Torstatistik: 21:10.

Der Plan für diese Saison steht auch mittlerweile. Die SG Gahmen bestreitet ihr erstes offizielles Pflichtspiel der Saison am Sonntag, 6. September, beim SV Preußen Lünen. „Wir freuen uns drauf! Jetzt kann es eigentlich losgehen – am liebsten gestern“, sagt Kara und lacht.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt