Lüner Freistoßtor greift nach dem Hauptgewinn bei einem Tor-Wettbewerb

Fußball

Bis unter die letzten vier Teams hat es eine Lüner Fußballmannschaft in einem Tor-Wettbewerb geschafft. Dabei hat die Mannschaft ein Alleinstellungsmerkmal - und braucht nun Stimmen.

Lünen

, 27.06.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Treffer aus Lünen ist noch im Rennen um den Hauptgewinn bei einem Tor-Wettbewerb.

Ein Treffer aus Lünen ist noch im Rennen um den Hauptgewinn bei einem Tor-Wettbewerb. © Günther Goldstein

Insgesamt waren 256 Teams beim „Golden Goal Turnier“ von Soccerwatch.tv an den Start gegangen. Unter den vier verbliebenen Mannschaften ist mit dem BV Lünen sogar ein Team aus der Lippestadt vertreten.

Jetzt lesen

Genauer gesagt befindet sich Serena Gastmeister noch im Rennen. Ihr direktes Freistoß-Tor aus dem Halbfeld setzte sich bislang in jeder Runde gegen die Konkurrenz durch, zuletzt gegen den SC Heide. Damit ist es der einzig verblieben Treffer einer Fußballerin im Turnier.

Seit Freitagabend läuft nun das Voting im Halbfinale. Gastmeisters Treffer tritt gegen ein Tor des SV Lembeck an. Eine Stimme gibt man ab, indem man dem Account von Soccerwatch.tv auf Instagram folgt, den entsprechenden Beitrag mit „Gefällt mir“ markiert und anschließend mit dem Vereinsnamen kommentiert. Auf Facebook läuft das Voting genauso.

Setzt sich Serena Gastmeister auch gegen den Treffer von Lembeck durch, geht es im Finale um den Hauptgewinn des Wettbewerbs. Es winken ein vollständiger Trikotsatz, ein Wanderpokal und Zugang zu den Coaching-Tools des Amateurfußball-Streamingdienstes. Aber auch die nachfolgenden Plätze erhalten Preise.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt