Knappe Niederlage für Westfalia Wethmar

Fußball: Bezirksliga

Westfalia Wethmar verlor das Spiel gegen den TuS Hannibal mit 1:2. Somit bleiben die Wethmarer im Keller der Tabelle und stehen auf dem ersten Abstiegsplatz.

von Niklas Dvorak

Wethmar

, 10.11.2019, 21:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Knappe Niederlage für Westfalia Wethmar

Dominik Dupkes (r.) Treffer reichte den Wethmarern nicht. © Weitzel

Wieder einmal keine gute Vorstellung und wieder einmal nicht belohnt für die letzten Minuten: Bezirksligist TuS Westfalia Wethmar verloren das Auswärtsspiel beim TuS Hannibal am Sonntagnachmittag mit 1:2.

„Die erste Halbzeit war sehr zerfahren. Wir waren nicht wirklich geordnet“, sagte TuS-Coach Steven Koch. So kam es auch, dass die Wethmarer nach einem Standard den ersten Gegentreffer der Partie bekamen. Aus dem Getümmel heraus war es letztendlich Hannibals Brahim Chalha, der die Dortmunder in Führung brachte (25.). Kurz vor dem Seitenwechsel ließ Dominik Dupke seine Farben jubeln. Dupke bekam dem Ball im Halbfeld und fackelte nicht lange. Sein Schuss ging ins untere lange Eck. „Endlich mal, dass einer zielstrebig war und einer den Abschluss gesucht hat“, freute sich Koch.

Koch: „Hätten einen Punkt verdient gehabt“

Nach dem Seitenwechsel dauerte es, bis zur ersten richtige Torchance. Und die war auch gleich drin. Hannibal traf zur Führung, mal wieder durch einen Standard. Erst parierte Wethmars-Keeper Florian Fischer den Versuch von Mustapha Hamdaoui aus kurzer Distanz. Den Abstauber drückte Ibrahim Berro hinter die Linie – 2:1 (67.). Wethmar reagierte und brachte mit Jonas Allefeld und Robin Möller zwei neue Offensivspieler. Möller brachte eine Flanke in die Mitte, Hendrik Schürmann verpasste jedoch den Ausgleich aus kurzer Distanz.

Die letzte Möglichkeit hatte Möller, der mit seinem Versuch aus der Distanz jedoch über das Gehäuse der Dortmunder schoss. „Wir halten den Ball zu lange im Zentrum. In der ersten Hälfte standen wir zu tief, in der zweiten Halbzeit haben wir es etwas besser gemacht. Wir hätten einen Punkt verdient gehabt“, sagte Koch abschließend.

Bezirksliga 8

TuS Hannibal – Westfalia Wethmar

2:1 (1:1)

Westfalia Wethmar: Fischer – Pöhlker, Simsek (69. Möller), Jankort (46. Schürmann), Dupke, Mark (80. Osterholz), El Bahat Bouzekry (69. Allefeld), Kahlkopf, Cillien, El-Gaouzi, Stork

Tore: 1:0 Chalha (25.), 1:1 Dupke (42.), 2:1 Berro (67.)

Lesen Sie jetzt