Der VfB Lünen steht vor dem Spiel gegen das große Fragezeichen

dzFußball

Vergangene Woche hat der VfB Lünen sein erstes Saisonspiel gewonnen. Nun geht es für die Bördeling-Truppe gegen ein Team, was eine große Unbekannte ist.

von Florian Dellbrügge

Lünen-Süd

, 03.10.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine Woche nach dem Spiel gegen den VfR Kirchlinde II geht es für den VfB Lünen am Sonntag wieder gegen eine Zweitvertretung. Doch das Spiel beim VfR Sölde II dürfte keine so klare Angelegenheit werden.

Für Trainer Mark Bördeling ist das Spiel ein Stück weit auch eine Reise ins Ungewisse.

Mit dem deutlichen Sieg im Heimspiel gegen den VfR Kirchlinde ist der VfB Lünen endlich auch so richtig in der neuen Saison angekommen. Die anstehende Auswärtsaufgabe dürfte für den VfB allerdings deutlich herausfordernder werden.

Es geht gegen den VfR Sölde II. Ein starker Aufsteiger aus der B-Liga, der bisher nach zwei Siegen und zwei Unentschieden noch ungeschlagen ist.

Jetzt lesen

Und was den VfB Lünen genau erwartet, dass weiß er selber noch nicht. Trainer Mark Bördeling sagt: „Wir erwarten eine schwere Aufgabe in Sölde. Man weiß auch nie, wie der Gegner genau aufgestellt sein wird. Weil man eben nicht weiß, was sie aus der ersten Mannschaft (Bezirksliga) noch zur Verfügung gestellt bekommen.“

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt