BV Brambauer gewinnt 10:1 bei Kaiserau II - nächster Test gegen VfB Habinghorst

dzFußball

Bezirksligist BV Brambauer hat nach der klaren 1:5-Niederlage im Test gegen Gahmen seinen Selbstwert wieder aufgebaut. 10:1 gewann der BVB in Kaiserau, Sonntag kommt der VfB Habinghorst.

Lünen, Brambauer

, 07.02.2020, 13:02 Uhr / Lesedauer: 2 min

Jascha Keller, Trainer von Bezirksligist BV Brambauer, wirkte nach dem Spiel gegen Kaiserau fast schon erleichtert. „Das erste Mal in zwei Wochen, dass wir ein vernünftiges Spiel abgeliefert haben“, so der Coach, „nach und nach kehren die Verletzten zurück und wir können die Belastung besser verteilen.“

Testspiel
SuS Kaiserau II - BV Brambauer 1:10 (0:5)

10:1 lautete das Ergebnis nach 90 Spielminuten. Kevin Coerdt traf gleich fünffach, Marcel Bieber durfte sich drei Mal freuen. Zwar spielten die Brambaueraner am Donnerstagabend beim SuS Kaiserau II nur gegen einen B-Ligisten, dieser führt die Unnaer Kreisliga B1 aber immerhin mit sechs Punkten vor Yunus Emre HSV an. „Das freut mich auch, dass wir die Chancen nicht nur rausgespielt, sondern sie auch konsequent genutzt haben“, sagte Keller. Seine Mannschaft nahm auch nach der deutlichen 5:0-Halbzeitführung das Tempo nicht aus dem Spiel und agierte weiter fleißig und zielstrebig.

Letzter Test vor Türkspor

Der nächste und voraussichtlich letzte Test der Vorbereitung findet für den BVB auf heimischem Geläuf gegen den VfB Habinghorst statt. Keller erwartet am kommenden Sonntag, um 15 Uhr, mit dem Tabellensechsten der Kreisliga A einen „ordentlichen Gegner“. Der VfB sei für den Mannschaftschef allerdings noch unbekannt. Verzichten werde Keller auf Daniel Kronenberg und Joel Razanica, die sich im Skiurlaub befinden. Beide werden erst am Samstag vor dem Rückrundenstart (16. Februar) beim Tabellenführer der Bezirksliga 8, Türkspor Dortmund 2000, zurück in der Heimat sein. „Ich hoffe, dass sie sich da nicht verletzen“, so Keller. Mark Fluder werde hingegen wegen einer Operation an der Nase erst nach der Partie gegen Türkspor zurück in den Kader finden.


BV Brambauer: k. A. - Kronenberg (46. Klemt), Kollakowski (46. Mainoo-Boakye), Köse, J. Stolzenhoff, Bieber (46. Hyseni), K. Coerdt, R. Coerdt, Rimkus, Krziwanek, Razanica

Tore: 0:1 K. Coerdt (8.), 0:2 Bieber (24.), 0:3 Bieber (26.), 0:4 K. Coerdt (35., Foulelfmeter), 0:5 Bieber (37.), 1:5 Agu (48.), 1:6 Krziwanek (50.), 1:7 Hyseni (77.), 1:8 K. Coerdt (79.), 1:9 K. Coerdt (87.), 1:10 K. Coerdt (90.)

Lesen Sie jetzt