Bülent Kara zum Endrundeneinzug seiner SG Gahmen: Das war einfach nur geil“

dzDortmunder Hallenstadtmeisterschaften

Die SG Gahmen steht als einziger Lüner Klub in der Endrunde der Dortmunder Hallenstadtmeisterschaften. Dafür verzichtet Coach Bülent Kara nun sogar auf seinen Urlaub.

Gahmen

, 05.01.2020, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die SG Gahmen steht unter den zwölf besten Hallenmannschaften im Fußballkreis Dortmund. Der A-Ligist setzte sich am Samstag in der Zwischenrunde in der Halle Nord gegen seine Konkurrenz durch. Im Entscheidungsspiel bezwangen die Gahmener den Bezirksligisten RW Germania überraschend deutlich mit 4:0. Nun ruft die Helmut-Körnig-Halle.

Jetzt lesen

„Das war ein souveräner Einzug in die Endrunde. Das 4:0 gegen Germania hat auch noch einmal richtig viel Spaß gemacht. Die Jungs haben Vollgas gegeben - das war einfach nur geil“, sagte Bülent Kara, Coach der Gahmener, am Samstagabend. Im Halbfinale ließen die Gahmener, die zuvor als Zweiter die Gruppe in der Halle Nord überstanden hatten, gegen Germania ihre Klasse aufblitzen, setzten sich am Ende dann auch verdient durch.

Jetzt lesen

Damit Bülent Kara sein Team am kommenden Freitag, da findet in der Helmut-Körnig-Halle der erste Endrundentag statt, unterstützen kann, hat er kurzfristig seinen Kurzurlaub in Izmir abgesagt (Izmir ist eine Stadt an der türkischen Ägäisküste, Anm. d. Red.). „Ich wäre nächste Woche eigentlich in Izmir gewesen, aber ich will unbedingt in der Endrunde in Dortmund dabei sein. Deswegen habe ich den Urlaub gecancelt“, so Kara weiter.

Jetzt lesen

Die Gruppen für den ersten Endrundentag stehen bereits fest. Die Gahmener, die im Meisterschaftsbetrieb in der Kreisliga A2 Dortmund Platz zwei belegen, bekommen es mit Westfalenligist Westfalia Wickede und A-Liga-Konkurrent SF Ay Yildiz zutun, der am Samstag im Entscheidungsspiel den Lüner SV aus dem Turnier kegelte.

Werden die Gahmener in dieser Gruppenkonstellation mindestens Zweiter, dann spielen sie auch am Samstag beim großen Finaltag in der Helmut-Körnig-Halle mit. Los geht es für die SGG am Freitag bereits um 16.55 Uhr mit dem Duell gegen Westfalia Wickede. Auf Ay Yildiz Derne trifft Gahmen dann um 20.25 Uhr.

Lesen Sie jetzt