Britta Hüser: "Reiten ist quasi mein Leben"

LÜNEN Sie ist jung, hat Spaß an ihrem Job und unterrichtet gerne Kinder. Die Rede ist von der Lünerin Britta Hüser. Ein Porträt.

von Von Carina Püntmann

, 08.07.2008, 13:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Leben auf dem Reitplatz: Britta Hüser springt nicht nur selbst mit den Pferden über Hindernisse, sie lehrt auch Nachwuchs-Sportlern die Künste des Reitsports.

Ein Leben auf dem Reitplatz: Britta Hüser springt nicht nur selbst mit den Pferden über Hindernisse, sie lehrt auch Nachwuchs-Sportlern die Künste des Reitsports.

Davon fasziniert, machte sie ihr Hobby zum Beruf. Heute ist die 22-Jährige seit Januar dieses Jahres Reitlehrerin beim RV Waltrop. Dort unterrichtet sie Kinder ab sechs Jahren.

Davon fasziniert, machte sie ihr Hobby zum Beruf. Heute ist die 22-Jährige seit Januar dieses Jahres Reitlehrerin beim RV Waltrop. Dort unterrichtet sie Kinder ab sechs Jahren.

Wie ist sie dazu gekommen? "Über die Parcour-Aufbauer Rainer Efelt und dessen Waltroper Kollegen Bernd Windmüller habe ich erfahren, dass der RV Waltrop eine Lehrerin sucht. Das war quasi meine Chance, meinen Beruf mit meinem Hobby zu verbinden", so Hüser.

Drei Jahre Ausbildung

Denn nach ihrer dreijährigen Ausbildung zur so genannten "Pferde-Wirtin" lernte sie in Werne alles, was sie benötigt, um ihren Traumberuf ergreifen zu können.

Nun bringt sie den Jungen das Einmaleins des Reitens bei. "Die Kleinen kommen zu mir und wollen einfach nur Reiten lernen. Die meisten haben noch nie auf einem Pferd gesessen", erklärt Hüser.

Von montags bis freitags hat der Nachwuchs die Möglichkeit, Reitstunden zu nehmen. Fahrradhelm, Gummistiefel und eine Hose ohne Innen-Nähte reichen für den Anfang. "Mir macht es einfach Freude zu sehen, wie meine Schüler nach und nach Erfolg haben", betont Hüser.

Privat-Unterricht für eine 18-Jährige

Doch die Lünerin bringt nicht nur jungen Sportlern das Reiten bei. Nebenbei unterrichtet sie auch eine 18 Jahre alte Schülerin sowie weitere 25-jährige Aktive privat.

Neben ihrem Beruf hilft Hüser bei ihren Eltern in Alstedde. Dort passt sie auf zehn eigene Pferde gemeinsam mit ihren Geschwistern Katja (26) und Lisa (16) auf. Mama Heike (47) kümmert sich gemeinsam mit Oma Inge um den Stall und die Landarbeit. Ihr Freund und Springreiter Christian Wittenbrink unterstützt sie ihren Aufgaben.

Neben dem Reiten geht die junge Lehrerin schwimmen. Doch bei ihren zeitaufwendigen Aktivitäten mit den Vierbeinern bleibt dafür wenig Zeit.

Lesen Sie jetzt