Aufsteiger Brambauer fordert Favorit Oberaden

Handball: Testspiel

Zu einem Testspiel über dreimal 25 Minuten haben sich am Sonntag in der Römerberghalle Handball-Verbandsligist SuS Oberaden und Landesliga-Aufsteiger VfL Brambauer getroffen. Der Gastgeber behielt mit 49:42 die Oberhand.

LÜNEN

, 03.07.2017, 18:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Aufsteiger Brambauer fordert Favorit Oberaden

SuS-Spielertrainer Alex Katsigiannis sah ein zufriedenstellendes Testspiel seiner Mannschaft.

Handball, Testspiel SuS Oberaden - VfL Brambauer 

„Wir haben viele gute Aktionen gehabt. Damit war ich schon sehr zufrieden“, sagte SuS-Spielertrainer Alex Katsigiannis. Ihm fehlte aber das eine oder andere Mal noch der nötige Biss. „Wenn wir uns absetzen, schleicht sich immer der Schlendrian ein. Da fehlt noch die nötige Wachheit“, sagte er. So blieb der VfL Brambauer, der insgesamt ein gutes Spiel ablieferte, immer auf Schlagdistanz. „Brambauer hat das offensiv echt gut gelöst. Das Team hat zwei, drei individuell starke Spieler“, so Katsigiannis.

Sein Gegenüber, VfL-Coach Nadim Karsifi war ebenfalls zufrieden mit dem Testspiel: „Wir haben einige verschiedene Deckungsvarianten ausprobieren können. Dass die Absprachen noch nicht ganz gut sind, liegt auf der Hand. Im ersten Durchgang haben wir den Ball sehr gut laufen lassen. Im letzten Drittel hat man dann aber gemerkt, dass uns die Puste ausging. Die gesamte Mannschaft hat eine gute Leistung gezeigt.“

Herauszuheben ist auf SuS-Seite Nico Wagner, der auf Linksaußen eine starke Partie bot. Beim VfL Brambauer zeichneten sich Kai Maurer, Jan Richter und Burak Kurt aus. Auch Ole Wißmann aus der Zweiten präsentierte sich gut.

Teams und Tore SuS: Makus/Klepping/Schäfer – Rossfeldt 4, Wagner 8, Noe 1, Braach 1, P. Stennei 5, Katsigiannis, Fehring 12/6, B. Stennei 5, Hajduk 5, Roth 3, Herold 4, Wegelin 1VfL: Welski/Greinert – P. Langmann, L Langmann, K. Maurer, Kurt, Wißmann, Ziepel, Surkamp, Richter, Eder, Pape, Freitag, Lüke

Lesen Sie jetzt