André Schneider spielte zuletzt in der Regionalliga. © HSC
Fussball

Holzwickeder SC holt Regionalliga-Spieler – und will mit ihm eine Lücke stopfen

Fußball-Oberligist Holzwickeder SC präsentiert den nächsten Neuzugang für die Saison 2021/22. Der Spieler soll helfen, eine große Lücke zu stopfen. HSC-Coach Marc Woller kennt den 25-Jährigen gut.

Fußball-Oberligist Holzwickeder SC rüstet für die kommende Saison weiter kräftig auf und hat nun seinen elften Neuzugang für die Spielzeit 2021/22 präsentiert. Der 25-Jährige kommt aus der Regionalliga, soll eine große Lücke stopfen – und ist dem neuen HSC-Coach Marc Woller bestens bekannt.

Loch in der Defensive soll gestopft werden

Bei dem Neuzugang handelt es sich um André Schneider. Der Innenverteidiger kommt genau wie Woller vom SV Lippstadt in die Emschergemeinde und soll dabei helfen, das große Loch zu stopfen, das aktuell durch den Abgang von Mirco Gohr (wechselt zum VfL Kamen) sowie die ungewisse Zukunft von Kapitän Nils Hoppe in der Abwehrzentrale des HSC klafft.

Im Sommer 2014 war Schneider von der U19 der Lippstädter in die Senioren-Mannschaft gewechselt. Über die Westfalenliga-Stationen Delbrücker SC und SuS Bad Westernkotten landete Schneider im Sommer 2019 schließlich beim SC Roland Beckum, wo er als zweiter Kapitän fungierte. Insgesamt hat Schneider 52 Westfalenliga-Spiele in seiner Vita stehen.

Bei Lippstadt nur der Mann für die Schlussminuten

Im Sommer 2020 folgte schließlich der Wechsel zurück zum SV Lippstadt. Beim Regionalligisten kam Schneider zuletzt aber nicht über den Status des Einwechselspielers für die letzten Spielminuten hinaus. In 15 absolvierten Oberliga-Partien stand er lediglich einmal in der Startelf und wurde ansonsten regelmäßig in der Schlussphase eingewechselt. Nun hofft er beim Holzwickeder SC auf mehr Spielanteile.

„André ist eine richtige Abwehrkante, die eine Menge Erfahrung mitbringt. Er hat den Anspruch – und den haben wir auch an ihn – dass er in Holzwickede in eine Führungsrolle hineinrutscht“, sagt HSC-Sportchef Tim Harbott über die Qualitäten des Neuzugangs.

Über den Autor
2014 als Praktikant in der Sportredaktion erstmals für Lensing Media aufgelaufen – und als Redaktionsassistent Spielpraxis gesammelt. Im Oktober 2017 ablösefrei ins Volontariat gewechselt und im Anschluss als Stammspieler in die Mantel-Redaktion transferiert. 2021 dann das Comeback im Sport, bespielt hauptsächlich den Kreis Unna.
Zur Autorenseite
Marc-André Landsiedel

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.