Weber testet Lombardi

04.10.2007, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Haltern Die dritte Runde der Schachstadtmeisterschaft wird am Freitag (12.10) gespielt. Da einige Partien verlegt werden müssen, hat Turnierleiter Michael Rath die neuen Paarungen ermittelt.

Acht Spieler weisen eine weiße Weste auf. Im Kampf um die Nachfolge von Marco Lombardi (Foto) werden besonders die Partien vom Titelverteidiger gegen Martin Weber, Thomas Schniederjan und Manfred Pöter, sowie Franz Dreckmann gegen Josef Czarnik von Interesse sein. Beginn der dritten Runde ist um 19.30 Uhr im Trigon. ath

Die Paarungen:

Lombardi - Weber, Schniederjan - Pöter, Dreckmann - J. Czarnik, Panian - Schulz, Ribbeheger - Lehmann, Dreier - Michalicek, Granitza - Rath, Walter - Baars, Menge - Ave, Hoffmann - Furlitsch, S. Czarnik - Brathe, Söntgens - Michaelis, Keblat - Dr. Damm, Thomas - Strübig, Hüwener - Kulinna, Dudziak spielfrei.

Lesen Sie jetzt