TuS wird zur Klickmaschine

Fußball

Wird der TuS Haltern zum Internet-Star? Diese Frage stellten wir beim Start von „TuS-TV“ auf der Video-Plattform Youtube. Nach einem Jahr fällt die Antwort leicht: Ein Star ist der TuS vielleicht noch nicht, aber sicher ein kleines Sternchen.

HALTERN

von Von Jan Große-Geldermann

, 14.02.2012, 17:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Logo von TuS-TV.

Das Logo von TuS-TV.

Das Konzept ändert sich aber jetzt: Ab der Rückrunde wird Winkelkotte hauptsächlich die erste Mannschaft filmen, auch in den Auswärtsspielen. „Die Erste ist halt das Aushängeschild des Vereins“, sagt Winkelkotte. Der aktuelle Spitzenreiter bei den Aufrufen ist aber keine Spielzusammenfassung, sondern das Video der Players Night Ende Dezember. Wohl dank des Promi-Bonusses, denn unter anderem trauten sich auch Christoph Metzelder und Benedikt Höwedes vor Winkelkottes Handkamera.

„Allein dieses Video ist über 2000 Mal aufgerufen worden“, sagt Winkelkotte. Deshalb setzt er sich auch ein ehrgeiziges Ziel: „Bis zum zweiten Geburtstag will ich die Marke von 100 000 Klicks durchbrechen.“ Damit das gelingt setzt der Verein auch auf weitere Neuerungen. Passend zum 130. Geburtstag des TuS Haltern wird auch der Youtube-Kanal wie die Homepage auf alt getrimmt. „Wir machen jetzt alle Videos in schwarz-weiß“, erzählt Winkelkotte. Die größere Herausforderung ist aber die Live-Übertragung des Jubiläumsspiels gegen Schalke 04 Mitte des Jahres. Denn noch hängt die Stauseekampfbahn internettechnisch gesehen tatsächlich im vergangenen Jahrtausend fest. Eine DSL-Leitung soll Abhilfe schaffen. Damit der TuS Haltern vielleicht tatsächlich zum Internet-Star wird.  

 

Lesen Sie jetzt