Tennis: Schnupperkurs mit Racket

HALTERN Vom 26. bis 30. Juni hat die Tennisschule Jens Rahr in Kooperation mit dem HTC Haltern ein Tennisfereincamp veranstaltet – der Andrang war groß, die Veranstaltung gut besucht..

von Von Halterner Zeitung

, 02.07.2008, 16:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Eindruck vom Sommercamp des HTC.

Ein Eindruck vom Sommercamp des HTC.

Für die Tennistrainer Jens Rahr und Ursula Schulte, die das Camp gemeinsam leiteten, war es besonders wichtig, sowohl Tennisspieler als auch Neulinge in dieser Sportart zu trainieren und sie zu motivieren, in Zukunft häufiger zum Racket zu greifen.

Um den Kindern den „weißen Sport“ näher zu bringen, organisierte das Duo Schläger – damit auch der neugierige Nachwuchs gut ausgerüstet mittrainieren konnte.

Drei Stunden Training - pro Tag

Trainiert wurde jeweils drei Stunden an insgesamt fünf Tagen. Auch die Kosten waren überschaubar – das Tenniscamp kostete pro Kind 59Euro. Etwa 30 Kids zwischen 5 und 18 Jahren fanden sich zu dem kleinen Spektakel an der Blumenstraße ein. Neben einem Radarmessgerät für die Aufschlaggeschwindigkeit und vielen kleinen Extras gab es natürlich auch Preise in verschiedenen Kategorien zu gewinnen.

Ein Preis ging an den schnellsten Aufschlag, der sich mit satten 120 km/h durchaus sehen lassen konnte. Am Abschlusstag ließen alle Beteiligten das Camp mit einem gemeinsamen Grillen ausklingen. Das nächste Camp ist bereits in Planung. Vom 4. bis zum 8. August soll die Neuauflage stattfinden.  Infos und Anmeldungen gibt‘s bei den Trainern Jens Rahr (0 28 58/61 32 oder 0177/8 58 61 32) und Ursula Schulte (0 23 64/45 60 oder 01 77/3 00 37 07).

Lesen Sie jetzt