Steppen wie einst Fred Astaire

Haltern Jazzige Musik von Swing über Latin bis hin zu Rock und Hip Hop ertönt sonntags in der Silverbergschule.

18.10.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Und dann steppt nicht der Bär, sondern Stepptanzlehrer Eberhard Stommel mit zwei Gruppen des TSC Haltern. Und das seit nunmehr 20 Jahren. Seit Februar 1987 trifft man sich in verschiedenen Leistungsgruppen.

Im amerikanischen Stepptanz, bekannt insbesondere durch ältere Spielfilme der 50-er Jahre - mit Fred Astaire und Gene Kelly, gibt es viele Stilrichtungen. Er besticht durch seine vielseitigen Ausdrucksmöglichkeiten. Als eine seiner Wurzeln gilt der irische Stepptanz, bekannt durch "Riverdance", den der TSC gelegentlich zusätzlich trainiert.

"Daniela und Renate sind schon von Anfang an dabei", ein Beweis für Stommel, dass Stepptanz lang anhaltend begeistern kann.

Seit der Gründung gab es ständig zwei bis drei Trainingsgruppen mit unterschiedlichem Niveau. Die Choreographien werden immer wieder anlässlich von Vereinsveranstaltungen präsentiert. Jeder kann die Gruppe über den Verein zu einer Veranstaltung einladen - lediglich eine Fläche von mindestens 6m x 6m mit glattem, harten Bodenbelag sollte zur Verfügung stehen.

Nahezu jährlich wurde bisher ein einführendes, sich über ca. drei Monate erstreckendes Kennenlerntraining durchgeführt, aus dem heraus ein Einstieg in die bestehenden Gruppen vereinfacht wird oder aber aus dem in der Vergangenheit auch schon mehrmals eine neue Gruppe entstanden ist.

Prinzipiell kann man in jedem Alter mit dem Stepptanz beginnen, Einstiegsalter beim TSC ist 14 Jahre. Nach oben sind keine Altersgrenzen gesetzt - es sind auch schon 70-jährige Steppneulinge zu den Gruppen gestoßen.

Am kommenden Sonntag (21.10.) steht beim TSC eine Feier anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Stepptanzabteilung auf dem Programm. Um 18 Uhr geht es im Gymnastikraum der Silverbergschule los, bei freiem Eintritt für alle Interessenten mit Unterrichtsdemonstration, Vorführung von Choreographien sowie anschließend eine ca. halbstündige Mitmach-Aktion.

Am 27. Oktober beginnt dann ein dreimonatiges Kennenlerntraining beim TSC Haltern. Beginn ist um 17.30 Uhr. Wilfried Dreßler

Lesen Sie jetzt