Spitzenreiter zu stark für den TuS Sythen

21.10.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Haltern Während der TuS Haltern II einen Dreier einfuhr, fingen sich Sythen und Flaesheim Heimniederlagen ein.

TuS Sythen - BW Post RE

0:3 (0:0)

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte drehte der Tabellenführer im zweiten Durchgang auf und kam nach einem Freistoß per Kopfball zur schnellen Führung. Die Gäste waren nun klar besser und erhöhten auf 0:3 (60./72.).

Flaesheim - PSV RE

0:1 (0:1)

Die Gastgeber verschliefen die erste Hälfte und fingen sich nach einem kapitalen Abwehrfehler das 0:1 ein (25.). Nach der Pause spielten die Flaesheimer auf ein Tor, doch dieses schien vernagelt. Höhepunkt: Spielertrainer Michael Onnebrink hämmerte einen Foulelfmeter unter die Latte (60.).

Suderwich II - TuS Haltern II

1:4 (1:1)

Aufatmen bei Spielertrainer Jochen Schwering. Dabei begann das Spiel mit einem Paukenschlag. Nach Christian Froböses Rückpass schoss Keeper Döbber einen Gegner an und es hieß 0:1 (1.). Doch der TuS fing sich schnell, die Deckung stand von da an. Andy Schämann (Foto) glich per Kopf aus (30.). Marc Tewes brachte den TuS II in Front (55.). Per Freistoß markierte Froböse das 1:3 (76.). Jan Lepper erhöhte auf 4:1 (83.). WDr

TuS Sythen: Erdbrügge - Neumann, Lindner, Korsch, Eirich, Schiwek, Grunwald, Grewe (60. Pfeiffer), Dweir, Kersten, Daavid.

Flaesheim: Pennekamp - Haselbach (60. Radeler), Woitas, Moos, Malecki, Fischer (70. Schaffrinna), Viehweg, Drees (40. Spyra), Kropf, Onnebrink, Sieg.

TuS Haltern I I: Döbbber - Eilert, Niehoff, Stessun, Schämann (65. Gödde), Hoffmann, Froböse, Tewes, Lepper, Unger, Baumeister.

Lesen Sie jetzt