Schulte-Lünzum auf Rang sechs

Radcross: Deutsche Meisterschaft

Der Halterner Mountainbiker Markus Schulte-Lünzum hat bei den Deutschen Meisterschaften im Radcross in Kleinmachnow (Brandenburg) die Spezialisten geärgert und einen Platz auf dem Podium nur knapp verpasst.

HALTERN

09.01.2012, 16:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch Markus Schulte-Lünzum (l.) blieb von Stürzen nicht verschont.

Auch Markus Schulte-Lünzum (l.) blieb von Stürzen nicht verschont.

Mitte des Rennes konnte Schulte-Lünzum zur Führungsgruppe aufschließen und wurde als Überraschungskandidat für das Podium gehandelt. Am Ende mischte der Halterner tatsächlich aussichtsreich im Kampf um Platz zwei mit, leistete sich dann aber einen taktischen Fehler. Ein zweiter Radwechsel in der vorletzten Runde kostete zu viel Zeit. Als Sechster rollte der amtierende Deutsche U23-Meister im Mountainbike schließlich sichtlich verärgert ins Ziel. Deutscher Meister wurde Michael Schweizer aus dem Allgäu. 

Lesen Sie jetzt