Outdoor Kibaz und Sport Challenge: Kreissportbund geht neue Wege

Lokalsport

Um Menschen auch in der Corona-Krise für Bewegung zu begeistern, haben sich nun zwei junge Mitarbeiter des Kreissportbundes Recklinghausen neue Sportprojekte ausgedacht.

Haltern

, 14.06.2020, 12:20 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die beiden FSJler des Kreissportbundes, Kevin Gola-Plank und Sven Hahnenkamp, wollen die Menschen mit ihrer Sport Challenge in Bewegung bringen.

Die beiden FSJler des Kreissportbundes, Kevin Gola-Plank und Sven Hahnenkamp, wollen die Menschen mit ihrer Sport Challenge in Bewegung bringen. © KSB Recklinghausen

Eingebremst durch die allgemeinen Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie wurde auch der Kreissportbund Recklinghausen gezwungen, seine aktuellen Aktivitäten anzupassen. Um dennoch Kleinkinder im Alter von drei bis sechs Jahren in Bewegung zu bringen, hat Petra Völker, die Leiterin der Geschäftsstelle, zusammen mit den beiden FSJlern Kevin Gola-Plank und Sven Hahnenkamp, zwei neue Projekte gestartet: ein Outdoor-Kinderbewegungsabzeichen und eine „Sport Challenge“.

Für die Kindergartenkinder wurden die Übungen des Kinderbewegungsabzeichens (Kibaz) komplett überarbeitet, um neue Spielideen ohne Material ergänzt und so zu einer Outdoorversion mit Spiel und Spaß umstrukturiert.

Unter Anleitung

Mit dem Halterner Westuferpark war schnell die passende Location gefunden, wo nun immer montags und Mittwochnachmittags von 15 bis 16:15 Uhr zehn Kinder zusammen mit einem Elternteil unter Anleitung der FSJ ler in kindlich sportliche Bewegung gebracht werden. Das Projektangebot soll bis Anfang August laufen. Völker: „Wir wollen damit etwas Abwechslung in die Tagesroutine der Kinder und Eltern bringen und deren Alltag mit Bewegung bereichern.“

Mit einer Balanceaufgabe, einem Staffellauf ohne Stab, Springen und einer Koordinationsübung können die Kinder an mehreren Stationen spielerisch sportliche Bewegungsabläufe erleben und damit ihre motorischen Fähigkeiten fördern. Am Ende bekommen die kleinen Nachwuchssportler eine Urkunde und ein Malbuch als Belohnung für ihren Einsatz geschenkt.

Jetzt lesen

Eltern können ab sofort ihre Kinder telefonisch bis spätestens 9 Uhr am jeweiligen Tag unter 02364/5067404 oder per Mail (fsj@ksb-re.de) verbindlich anmelden.

Mit einer aus vier verschiedenen Kraftübungen bestehenden Sport Challenge haben die FSJler außerdem ein alternatives Fitnessprogramm für die Sportjugend zusammengestellt.

Gutschein im Wert von 50 Euro

Dabei sollen unter anderem mit Ganzkörper-Fitnessübungen wie „Planks“ (Unterarmstütz), Kniebeugen oder Liegestütz-Elementen an vier aufeinander folgenden Tagen gesteigerte Ergebnisse erzielt werden und diese dann am fünften Tag per Kurzvideo gemeldet werden. Wer die Übungen meistert, qualifiziert sich automatisch für einen Lostopf in dem es einen Gutschein im Wert von 50 Euro für ein Ausbildungsangebot beim Kreissportbund Recklinghausen zu gewinnen gibt.

Ab dem 15. Juni können die Teilnehmer über die Social Media Kanäle des KSB Recklinghausen die Story verlinken und danach vier Wochen lang jeden Freitag ein Video mit der eigenen Challenge als persönliche Nachricht einsenden. FSJler Kevin Gola-Plank sagt: „Wir wollen mit unserem Angebot auch in Coronazeiten mehr Leute in sportliche Bewegung bringen.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt