Mit 42 Jahren in der Kreisliga: „Ich will so lange spielen wie es noch geht“

dzFußball: Kreisliga B

Mike Westrup wechselte mit Mitte 20 zu BW Lavesum und spielt noch immer für die erste und zweite Mannschaft. Schon mehrmals hat er über ein Karriereende nachgedacht.

Lavesum

, 28.10.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Viele Fußballspieler - ob in den Amateurligen oder im Profifußball - beenden mit maximal Mitte 30 ihre Karriere. Ausreißer gibt es immer - sowohl nach unten als auch nach oben. Einer von ihnen ist der Lavesumer Mike Westrup. Auch mit 42 Jahren spielt er noch.

„Der Körper spielt noch mit“, sagt der Lavesumer, der am liebsten als Stürmer oder Rechtsaußen zum Einsatz kommt. Seit nunmehr 16 Jahren spielt er für BW Lavesum, davor war er für den ETuS Haltern und den SV Lippramsdorf im Einsatz.

Nur einmal - noch vor seinem Wechsel zu den Blau-Weissen - habe er einige Jahre pausiert. Ansonsten spielt er seit seiner Jugend. „Ich habe alle Höhen und Tiefen miterlebt“, sagt er über seine Zeit bei BW Lavesum. Unter anderem war er auch 2018 beim Aufstieg in die Kreisliga B dabei.

Mike Westrup hat schon mehrmals über ein Karriereende nachgedacht

Da habe er schon überlegt gehabt, seine sportliche Karriere zu beenden. „Ich hatte mir gesagt, man sollte aufhören, wenn´s am schönsten ist“, erzählt er. Letztendlich entschied er sich, doch weiterzumachen. „Ich habe schon drei Mal gesagt, ‚das ist meine letzte Saison‘.“ Am Ende spielte er immer doch noch weiter.

Jetzt lesen

Diesmal könnte es aber wirklich soweit sein. Er sei beruflich ziemlich eingespannt, erklärt Westrup. Das sei auch ein Grund dafür, dass er fast nur noch in der zweiten Mannschaft spielt. Zuletzt kam er aber auch in der ersten Mannschaft wieder zum Einsatz. Die Partie gegen Fortuna Seppenrade II war das dritte Spiel für den 42-Jährigen innerhalb einer Woche.

Eine solche Belastung spüre er heutzutage natürlich mehr als noch vor einigen Jahren, gibt er zu. „Man merkt es manchmal schon in den Knochen.“ Trotzdem sagt er noch immer, „ich will so lange spielen, wie es noch geht“.

Jetzt lesen

Dass er nun schon seit 16 Jahren bei Lavesum kickt, ist genauso außergewöhnlich, wie die Tatsache, dass er mit 42 Jahren noch in der Kreisliga B aufläuft. Das Umfeld bei den Blau-Weissen passe einfach, sagt Mike Westrup. Spaß habe er auch noch immer und mit seinen jüngeren Mitspielern komme er gut klar. „Und warum sollte man mit einem gewissen Alter noch mal wechseln?“

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt