LSV will in Oer gleich nachlegen

25.10.2007, 15:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Lippramsdorf Beide Volleyballteams des SV Lippramsdorf sind am Sonntag (28.10.) im Einsatz.

Die erste Damenmannschaft des LSV muss um 16 Uhr in Oer-Erkenschwick ran. Gegner ist die Zweitvertretung des Gastgebers. Nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Spieltag mit dem 3:0 gegen das Schlusslicht ASV Senden III will sich das Team um Trainerin Cordula Bartke und Trainer Ralf-Peter Loewen (Foto) nun in der Tabelle weiter nach vorne arbeiten. Das wird allerdings keine leichte Aufgabe, denn die Gastgeberinnen konnten schon drei Partien zu ihren Gunsten entscheiden und rangieren damit auf Platz 3.

Auch die Zweitvertretung des LSV kommt zum Einsatz. Sie spielt um 14 Uhr in Lippramsdorf gegen den bisher erst einmal siegreichen GV Waltrop. Ein Sieg ist für den Tabellendritten aus Lippramsdorf beim Schlusslicht Pflicht.

Lesen Sie jetzt