Lehmann gewinnt knackige Partie

01.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Hullern Ihren Platz an der Sonne verteidigte die zweite Schachmannschaft des SV Hullern durch einen tollen 3,5:0,5-Sieg über die starken Gegner aus Wanne-Eickel.

Bernd Lehmann, auf kurze, knackige Partien spezialisiert, benötigte nur 21 Minuten, um den ersten vollen Punkt für die Hullerner zu sichern.

Auch Mannschaftsführerin Stephanie Walter ließ sich vom Gegenspiel ihres Kontrahenten nicht beeindrucken und zauberte eine Mattkombination auf das Brett.

Da auch Heiner Berg seinem nominell stärkeren Gegner keine Chance ließ, war der Hullerner Sieg bereits sicher.

Somit konnte Karsten Söntgens nach einer turbulenten Partie mit Gewinnchancen für beide Seiten mit seinem durch Dauerschach erzwungenen Remis auch zufrieden sein.

Berg - Grieco 1:0

Walter - Wagner 1:0

Söntgens - Hintz 0.5:0.5

Lehmann - Koch 1:0

Lesen Sie jetzt