Hullern nach der Pause besser

21.10.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hullern Auch ohne den grippeerkrankten Spielertrainer Uli Garschagen kam C-Ligist SV Hullern zu einem klaren 4:0 (0:0)-Erfolg bei Datteln-Hagem.

Allerdings war die Vorstellung des Spitzenreiters im ersten Durchgang nicht so prickelnd.

Nach der Pause spielte nur noch Hullern und kam durch Treffer von Kai Trzaskawa (Foto/2), Simon Boczula und Alexander Rips zum 4:0. WDr

SV Hullern : Stüer - Bücker, Schwerin, Trzaskawka, Göttig, König, Meincke (65. Rips), Döll, Boczulla, Lendermann, Sasse.

Lesen Sie jetzt