Drei Auswärtsspiele zum Start: Die Spielpläne für die HSC-Teams stehen

Handball

Endlich stehen die Spielpläne für die kommende Handball-Saison. Die Mannschaften des HSC Haltern-Sythen starten alle auswärts. Auf die Oberliga-Spieler des HSC wartet ein alter Bekannter.

Haltern

, 12.07.2020, 14:45 Uhr / Lesedauer: 2 min
Lukas Schulte-Lünzum (r.) und die Herren des HSC Haltern-Sythen starten mit einem Auswärtsspiel bei einem alten Bekannten in die neue Spielzeit.

Lukas Schulte-Lünzum (r.) und die Herren des HSC Haltern-Sythen starten mit einem Auswärtsspiel bei einem alten Bekannten in die neue Spielzeit. © Manfred Rimkus

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass die Handballer des HSC Halter-Sythen im Oktober in die neue Saison starten sollen. Nun wurden auch die genauen Spielpläne veröffentlicht. Für die erste und zweite Herrenmannschaft sowie die erste Damenmannschaft geht es zum Start in fremde Hallen. Auf das Team von Gerard Siggemann wartet direkt ein alter Bekannter, der zuletzt den Aufstieg in die Oberliga feiern konnte.

Die erste Mannschaft der HSC-Herren startet beim TuS Bommern in die neue Spielzeit. Los geht es am 3. Oktober (Samstag), eine genaue Uhrzeit steht allerdings noch nicht fest. Der TuS war in der Verbandsliga-Saison 2018/19 einer der ärgsten Verfolger der Halterner, landete am Ende auf Platz drei und verpasste den Aufstieg in die Oberliga nur um drei Punkte. Ein besonders spektakuläres Duell lieferten sich der HSC und Bommern am 19. Spieltag.

Jetzt lesen

Zwar endete eine lange Siegesserie der Halterner in diesem Heimspiel, doch für Trainer Gerard Siggemann war es „das schönste Unentschieden, das ich je gecoacht habe“. Damals hatte der HSC zwischenzeitlich elf Minuten lang keinen Treffer mehr erzielt und aus einer Zwei-Tore-Führung einen Fünf-Tore-Rückstand gemacht. Doch in den letzten Minuten kämpfte sich der HSC damals vor vollen Zuschauerrängen noch mal zurück und ging sogar kurz vor Schluss in Führung. Zwar glich Bommern noch aus, doch die Halterner feierten als hätten sie gewonnen.

Zwei Heimspiele an den letzten drei Spieltagen für die HSC-Damen

Auf die Damen des HSC Haltern-Sythen wartet derweil direkt eine lange Auswährtsfahrt. 143 Kilometer müssen Andreas Stolz und seine Spielerinnen von Haltern aus zurücklegen, um zur Spvg. Steignhagen zu gelangen. Auch die HSC-Damen starten am 3. Oktober. Im Saisonendspurt im kommenden Jahr könnten die Halternerinnen einen kleinen Vorteil haben.

Jetzt lesen

Denn an den letzten drei Spieltagen (15. Mai und 29. Mai) spart sich das Team zwei extrem lange Auswärtsfahrten, da sie zwei Heimspiele haben. Erst gegen den TuS Möllbergen, dann gegen den HSV Minden-Nord II. Bei den Auswärtsspielen gegen diese beiden Teams warten auf die HSC-Damen allerdings in der Hinrunde die beiden längsten Fahrten. Zu beiden Hallen sind es von Haltern aus rund 170 Kilometer.

Die zweite Mannschaft der HSC-Herren trifft in seinem ersten Spiel nach dem Aufstieg in die Landesliga auf einen klangvollen Namen: den FC Schalke 04. Allerdings nur die zweite Mannschaft, die erste ist in der Oberliga ein Gegner der ersten Halterner Mannschaft. Der HSC II um Trainer Harald Scherer trifft als erstes auswärts auf die Zweitvertretung der Schalker. Somit sind die drei am höchsten spielenden Mannschaften am 3. Oktober allesamt in fremden Hallen gefordert.

Der Hinrunden-Spielplan des HSC Haltern-Sythen H1

  • 1. Spieltag: TuS Bommern (3. Oktober, auswärts)
  • 2. Spieltag: SF Loxten (10. Oktober, Heim)
  • 3. Spieltag: HTV Hemer (24. Oktober, Heim)
  • 4. Spieltag: Soester TV (31. Oktober, auswärts)
  • 5. Spieltag: TuS Ferndorf II (7. November, Heim)
  • 6. Spieltag: HC Bergkamen (14. November, auswärts)
  • 7. Spieltag: FC Schalke 04 (28. November, Heim)

Der Hinrunden-Spielplan des HSC Haltern-Sythen H2

  • 1. Spieltag: FC Schalke 04 II (3. Oktober, auswärts),
  • 2. Spieltag: FC Erkenschwick (10. Oktober, Heim)
  • 3. Spieltag: VfL Gladbeck (1. November, auswärts),
  • 4. Spieltag: TV Brechten (7. November, Heim)
  • 5. Spieltag: HSG DJK Rauxel-Schwerin (14. November, auswärts)
  • 6. Spieltag: TuS Westfalia Hombruch (28. November, Heim)
  • 7. Spieltag: VfL Brambauer (5. Dezember, Heim)
  • 8. Spieltag: TuS Oespel-Kley (12. Dezember, auswärts)
  • 9. Spieltag: Handball SV Westerholt (16. Januar, Heim)
  • 10. Spieltag: ASC 09 Dortmund (23. Januar, auswärts)
  • 11. Spieltag: SV Teutonia 1919 Bochum-Riemke (20. Januar, Heim)

Der Hinrunden-Spielplan der HSC-Damen

  • 1. Spieltag: Spvg Steinhagen (3. Oktober, auswärts)
  • 2. Spieltag: HSG Hüllhorst (10. Oktober, Heim)
  • 3. Spieltag: TuS SW Wehe (24. Oktober, auswärts)
  • 4. Spieltag: VfL Sassenberg (7. November, auswärts)
  • 5. Spieltag: Ahlener SG (14. November, Heim)
  • 6. Spieltag: DJK Eintracht Coesfeld VBRS (28. November, auswärts)
  • 7. Spieltag: TuSe Oberlübbe (5. Dezember, Heim)
  • 8. Spieltag. TG Hörste (12. Dezember, auswärts)
  • 9. Spieltag: HT SF Senne (19. Dezember, Heim)
  • 10. Spieltag: TuS Möllbergen (16. Januar, auswärts)
  • 11. Spieltag: HSV Minden-Nord II (23. Januar, auswärts)
  • 12. Spieltag: FCV Wettringen (30. Januar, Heim)
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt