Höwedes fiebert erstem Einsatz entgegen

02.10.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Haltern/Schalke Benedikt Höwedes Länderspiele bei den Junioren hat er schon viele hinter sich, beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 steht er unter Vertrag. Der Ex-Jugendspieler des TuS Haltern, (Foto), fiebert seinem ersten Einsatz bei den Senioren der Knappen entgegen.

Und das wird wahrscheinlich, wenn nichts mehr dazwischen kommt, am heutigen Tag der Deutschen Einheit endlich soweit sein für den 19-Jährigen. Und zwar in Norwegen. Die Schalker müssen nämlich nach ihrer 0:1-Pleite im Auftaktmatch der Champions-League gegen Valencia am heutigen Mittwoch bei Rosenborg Trondheim ran. Der norwegische Vertreter überraschte mit einem 1:1 bei FC Chelsea London.

Gegen die Spanier war Höwedes noch zum Zuschauen verdonnert, hatte bislang in Schalke vier Einsätze im Oberliga-Team. Heute brennt er darauf, "ein echter Senior auf Schalke" zu werden.

Die Chance will Trainer Mirko Slomka dem Innenverteidiger in der Viererkette geben. Benni wird auf links für den erkrankten Jung-Nationalspieler Christian Pander auflaufen, da war er sich gestern ziemlich sicher, zumal Slomka ihn im Training auf der linken Seite testete. "Ich hätte es ihm lieber gewünscht, dass er auf seiner Stammposition zum Zuge kommt. Aber wenn der Trainer ein gutes Gefühl hat, dass das auch so geht, dann soll er ihn dort aufstellen. Benni freut sich darauf, dass er nach der langen Wartezeit endlich zum Einsatz im Slomka-Team kommt", weiß Vater Wilfried Höwedes. Und etwas ganz Neues wusste Höwedes-Senior gestern Nachmittag auch schon: Benedikt ist wohlbehalten mit dem FC Schalke 04 in Trondheim gelandet. WDr

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Handball: Frauen-Verbandsliga

Mit fünf Tore geführt, dann kippte das Spiel: Niederlage für Damen des HSC Haltern-Sythen