Halterns Mandla nach dem 0:4 im Video-Interview: „Wir haben individuelle Fehler gemacht“

dzFußball: Regionalliga

Es war erst sein zweiter Einsatz für den TuS Haltern: 13 Minuten vor Schluss wurde Philipp Mandla eingewechselt. Doch zu dem Zeitpunkt stand es schon 4:0 für die SG Wattenscheid.

Herne

, 22.09.2019, 09:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Viel konnte Philipp Mandla am Samstag nicht mehr gegen die 0:4-Niederlage des TuS Haltern gegen die SG Wattenscheid ausrichten. 13 Minuten vor Schluss wurde er eingewechselt. „Wir haben heute individuelle Fehler gemacht“, sagte er nach seinem zweiten Einsatz für den TuS Haltern am See.

Das Videointerview:

Lesen Sie jetzt
Fußball: Regionalliga

0:4 gegen Wattenscheid: Der TuS gibt das Duell innerhalb von sieben Minuten aus der Hand

Drei Tore kassierte der TuS Haltern innerhalb von sieben Minuten. Es war die Vorentscheidung im Duell gegen die SG Wattenscheid am Samstag in Herne. Am Ende verloren die Halterner mit 0:4. Von Christopher Kremer

Lesen Sie jetzt