Die Trainerstimmen nach der Niederlage: „Wir wussten um die Umschaltqualitäten von Aachen“

dzFußball: Regionalliga

Der TuS Haltern am See hat in der Regionalliga im dritten Saisonspiel die erste Niederlage kassiert: Mit 0:3 unterlag der TuS Alemannia Aachen. „Ein verdienter Sieg“, sagte Halterns Trainer.

Aachen

, 20.08.2019, 22:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei Spiele in Folge konnten die Halterner nach dem Aufstieg in die Regionalliga gewinnen. Am Dienstagabend dann kassierte der TuS Haltern am See die erste Saisonniederlage. So haben sich die Trainer auf der Pressekonferenz geäußert:

Magnus Niemöller, Trainer des TuS Haltern: „Das war ein hochverdienter Sieg für Aachen. Wir haben zum ersten Mal nach zehn Monaten wieder ein Spiel auswärts verloren. Heute war es wohl der denkbar richtige Zeitpunkt, in so einem Stadion und in so einer Atmosphäre. An der ein oder anderen Stelle waren wir sicherlich beeindruckt von der Kulisse. Das Spiel heute war für meine Spieler etwas Einmaliges. Alle Spieler haben bis 14 Uhr gearbeitet und sind dann in den Bus gestiegen. Wir hatten uns gut vorbereitet und die Grundordnung geändert in ein 3-5-2-System. Was mich ärgert ist, dass wir um die Umschaltqualitäten von Aachen wussten. Das 1:0 nach unserem Eckball hat Aachen sicherlich nicht geschadet. Dann haben wir Glück, dass wir in der ein oder anderen Situation nicht das 0:2 kassieren. Die Chance von Nils Eisen würde ich als Monster-Chance bezeichnen, ein Unentschieden hätte uns sicherlich nicht geschadet. Als wir gerade frische Leute bringen wollten, war das Spiel durch das 0:2 von Aachen entschieden.“

Fuat Kilic, Trainer Alemannia Aachen: „Wir waren vorgewarnt, ich selbst habe mir das Spiel des TuS Haltern gegen Düsseldorf II angeschaut. Wir wollten unser Ding spielen und vor dem heimischen Publikum das Spiel machen und weniger Fehlpässe spielen. Die Jungs waren vom Kopf her frei und die Zuschauer haben gesehen, wozu die Mannschaft in der Lage ist. Haltern kann sich nicht beschweren, wenn wir mit einem 4:1 in die Kabine gehen. Wichtig war, dass wir von Anfang bis Ende dieses Tempo gegangen sind. Wir sind als verdienter Sieger vom Platz gegangen, darauf müssen wir aufbauen.“

Lesen Sie jetzt
Fußball: Regionalliga

Live-Ticker zum Nachlesen: Der TuS Haltern verliert in Aachen mit 0:3

Mit 0:3 haben die Regionalliga-Fußballer des TuS Haltern das Duell bei Alemannia Aachen am Dienstagabend verloren. Hier gibt es den Live-Ticker des Spiels zum Nachlesen. Von Christopher Kremer

Lesen Sie jetzt