Die Trainerstimmen nach dem 2:2 des TuS Haltern: „Für uns war es ein gefühlter Sieg“

dzFußball: Regionalliga

Zwischenzeitlich sah es nach einer Niederlage für den TuS Haltern gegen die U23 des BVB aus. Deswegen „gehen alle mit einem Lächeln nach Hause“, sagt Halterns Trainer Niemöller.

Haltern

, 23.08.2019, 21:38 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit 2:2 haben sich die U23 von Borussia Dortmund und der TuS Haltern am See am Freitagabend in der Regionalliga West getrennt. So haben sich die Trainer auf der anschließenden Pressekonferenz geäußert:

Mike Tullberg, Trainer des BVB II: „Die erste Halbzeit ist so gelaufen, wie wir es gedacht hatten. Wir hatten viel Ballbesitz, aber damit gewinnen wir keine Spiele. Wir haben zu langsam gespielt, aber wir hatten das Spiel unter Kontrolle. Nach einem Abstoß sichern wir dann nicht richtig ab und bekommen ein Gegentor. Ich habe das Team gelobt dafür, dass es dann wieder zurückgekommen ist. Es ist schwierig, auf dem Platz schnell zu spielen. Zum Schluss hatten wir die Möglichkeit, den Deckel drauf zu machen. Wir sind selber dran Schuld, wir hätten das 3:1 machen können. Uns fehlt aktuell ein bisschen das Spielglück. Dass wir heute in der 88. Minute wieder durch eine Fehlentscheidung verlieren, das tut schon weh. Das können wir aber vermeiden.“

Magnus Niemöller, Trainer des TuS Haltern: „Im Vergleich zum Spiel gegen Aachen haben wir auf sechs Positionen gewechselt. Uns war klar: So offen, wie wir in Aachen waren, durften wir heute nicht sein. Wir haben Dortmund die letzten 30 Meter nicht gegeben und haben in der ersten Halbzeit tief verteidigt. Der BVB hat sehr aufmerksam gespielt und jeden Angriff abgesichert. Das 0:0 zur Halbzeit war für uns super. Leider hat bei uns dann die Standartzuteilung nicht funktioniert, aus unserem Ballbesitz entsteht dann ein Konter und dann das 1:2. Dann war der BVB dran und hat für sich in Anspruch genommen, das Spiel zu gewinnen. Das 2:2 ist für uns ein gefühlter Sieg, wenn man das Spiel sieht und den Gegner sieht, gegen den wir gespielt haben. Das sind die Profis von morgen. Wir haben uns in jeden Ball geschmissen. Alle gehen heute mit einem Lächeln nach Hause.“

Lesen Sie jetzt
Fußball: Regionalliga

Livestream in voller Länge: Der TuS Haltern und der BVB II trennen sich mit 2:2

Es war das zweite Heimspiel des TuS Haltern in der Regionalliga: Mit 2:2 konnte der Aufsteiger gegen die U23 des BVB einen Punkt einfahren. Hier gibt es den Livestream in voller Länge. Von Christopher Kremer

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Handball: Frauen-Verbandsliga

Mit fünf Tore geführt, dann kippte das Spiel: Niederlage für Damen des HSC Haltern-Sythen