Der TuS Haltern startet in Lotte in die Regionalliga-Saison - Erstes Heimspiel gegen WSV

Fußball: Regionalliga

Am Donnerstagnachmittag hat der Westdeutsche Fußballverband den Spielplan für die kommende Regionalliga-Saison veröffentlicht: Der TuS Haltern startet am 27. Juli in Lotte in die Saison.

Haltern

, 04.07.2019 / Lesedauer: 3 min
Der TuS Haltern startet in Lotte in die Regionalliga-Saison - Erstes Heimspiel gegen WSV

Magnus Niemöller und der TuS Haltern starten in Lotte in die Saison. © Blanka Thieme-Dietel

Es ist gleich ein attraktives Los für den Regionalliga-Neuling TuS Haltern: Am 27. Juli startet das Team von Trainer Magnus Niemöller gegen die Sportfreunde Lotte in die Saison. Lotte spielte in der vergangenen Saison noch in der 3. Liga und wird von Ismail Atalan, der für kurze Zeit auch Cheftrainer beim VfL Bochum war, trainiert. „Auf das Duell gegen meinen ehemaligen Trainerkollegen aus der Oberliga freue ich mich“, sagt Halterns Trainer Magnus Niemöller. „Das wird cool.“

Vielleicht sei es ein Vorteil, gleich in Lotte zu spielen, da das Team noch nicht so eingespielt sei.

„Das Schönste ist, dass wir dabei sind“

„Aber das Schönste ist, dass wir dabei sind“, sagt Niemöller. „Das ist das Produkt und das Ergebnis unserer Leistung.“ Auch da Feedback seiner Spieler sei positiv. „Wir fühlen uns, wie ein Kind, das sein Geburtstagsgeschenk auspackt und nicht weiß, was drin ist“, erklärt der Trainer. Denn für den TuS Haltern sei von den Stadien bis zu den Kabinen alles neu.

Und auch am zweiten Spieltag wartet auf die Halterner eine attraktive Partie: Der TuS empfängt am 3. August um 14 Uhr den Wuppertaler SV. Gut möglich, dass dieses Spiel bereits als Hochrisikospiel eingestuft wird und damit in der Mondpalast-Arena in Herne stattfindet. „Wuppertal ist ein geiles erstes Heimspiel“, erklärt Niemöller. Damit findet das erste Heimspiel in der Halterner Stauseekampfbahn Mitte August gegen Düsseldorfs U23 statt.

Das Heimspiel gegen Aachen wird verlegt, da der TSV an diesem Wochenende Bayer Leverkusen in der ersten Runde des DFB-Pokals empfängt. „In der Regel wird das drei bis vier Tage später nachgeholt“, sagt Halterns Niemöller. „Dann wird das ein Flutlichtspiel, das ist geil.“

Auch das letzte Heimspiel der Hinrunde gegen Essen wird demnach in Herne in der Mondpalast-Arena stattfinden. In der Rückrunde dann finden die Spiele gegen Aachen und Oberhausen in Herne statt.

Die weiteren Spiele des TuS Haltern:

Die Tag- und Zeitgenauenansetzungen werden immer in Etappen bektanntgegeben

TSV Alemannia Aachen - TuS Haltern (Termin noch nicht festgelegt, da Aachen an dem Wochenende im DFB-Pokal gegen Leverkusen spielt)

TuS Haltern - Fortuna Düsseldorf U23 (17. August)

TuS Haltern - BVB U23 (24. August)

VFB Homberg - TuS Haltern (31. August)

TuS Haltern - 1. FC Köln U23 (7. September)

SV Rödinghausen - TuS Haltern (14. September)

TuS Haltern - SG Wattenscheid (21. September)

RW Oberhausen - TuS Haltern (24. September)

spielfrei (28. September)

SV Lippstadt - TuS Haltern (5. Oktober)

TuS Haltern - Bonner SC (12. Oktober)

FC Schalke U23 - TuS Haltern (19. Oktober)

TuS Haltern - SC Verl (26. Oktober)

Borussia Mönchengladbach U23 - TuS Haltern (2. November)

TuS Haltern - Fortuna Köln (9. November)

SV Bergisch Gladbach - TuS Haltern (16. November)

TuS Haltern - RW Essen (30. November)

Lesen Sie jetzt
Regionalliga

Gästebereich und Tribüne: Die Modernisierung der Halterner Stauseekampfbahn startet

Die Fußballer des TuS Haltern stecken mitten in der Vorbereitung auf die Saison in der Regionalliga. Nun starten auch die Arbeiten an der Stauseekampfbahn für die kommende Spielzeit. Von Christopher Kremer

Lesen Sie jetzt