Halterns Christoph Metzelder ist neuer TV-Experte der ARD-Sportschau

TV-Experte

Vor einigen Wochen war bereits spekuliert worden, dass Christoph Metzelder nach seinem Aus bei Sky auch in Zukunft im Fernsehen zu sehen sein wird. Seit Mittwoch ist es offiziell.

Haltern

, 14.08.2019 / Lesedauer: 2 min
Halterns Christoph Metzelder ist neuer TV-Experte der ARD-Sportschau

Christoph Metzelder ist in Zukunft in der ARD zu sehen. © picture alliance/dpa

Vor einigen Wochen wurde es bereits spekuliert, nun ist es offiziell: Christoph Metzelder ist auch in der kommenden Saison als Fußball-Experte im Fernsehen zu sehen. Die ARD sicherte sich die Dienste des ehemaligen Nationalspielers und Vorsitzendes des TuS Haltern am See. Mit Ende der Saison 2018/19 gingen der 38-Jährige und Sky getrennte Wege.

„Seit einigen Jahren darf ich das Geschehen im Profifußball als Fußball-Experte begleiten. Die neue Aufgabe lässt sich sehr gut mit meinem Engagement beim TuS Haltern am See und dem Fußball-Lehrer-Lehrgang, den ich gerade absolviere, verbinden“, wird Metzelder auf Sportschau.de zitiert. „Im ARD-Team habe ich mich außerdem schon bei der Bundesliga-Liveübertragung des Revierderbys im April sehr wohl gefühlt und freue mich, dass wir diese Zusammenarbeit nun bis zur Fußball-Europameisterschaft fortsetzen.“

Losfee im DFB-Pokal

Neben dem Deutschen Meister von 2002 wird Thomas Broich das Team der ARD verstärken. Broich war während seiner aktiven Laufbahn unter anderem für Köln und Nürnberg unterwegs.

Zudem wird Metzelder am Sonntag (18. August) in der Sportschau die zweite Runde des DFB-Pokals auslosen.

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky ist mit der Besetzung zufrieden: „Mit Christoph Metzelder und Thomas Broich haben wir zwei sympathische, kluge und unterhaltsame Fußball-Experten bis einschließlich der UEFA EURO 2020 für uns gewinnen können. Beide haben in der Vergangenheit im Ersten schon bewiesen, dass sie sowohl vor der Kamera als auch am Mikro eine große Bereicherung für unser Programm sind“, heißt es weiter auf der Homepage.

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Fußball

Christoph Metzelder hört als Sky-Experte auf: Das sind die Hintergründe

Sechs Jahren hat Christoph Metzelder für den TV-Sender Sky vor der Kamera gestanden. Doch nun ist damit Schluss. Der 38-Jährige hat große Pläne für die Zukunft. Von Christopher Kremer

Lesen Sie jetzt