Absage steht fest: Halterner Fußballstadtmeisterschaften fallen aus

dzFussball

Diese Entscheidung war zu erwarten und jetzt ist es auch amtlich: Der Stadtsportverband Haltern hat sich dazu entschieden, die diesjährigen Fußballstadtmeisterschaften abzusagen.

Haltern

, 15.06.2020, 16:37 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der SSV hat am Montagnachmittag bekanntgegeben, dass die diesjährigen Fußballstadtmeisterschaften ausfallen. Betroffen davon ist der Wettbewerb der Senioren auf dem Feld. Auch die Veranstaltung der Ü50-Fußballer, die für den 8. August geplant war, muss aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus entfallen.

Nach dem aktuellen Sachstand sei die Aufnahme eines Turnier- und Freundschaftsspielbetriebs vor dem 1. September 2020 nicht möglich. Dies bestätige auch der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) auf seiner Internetseite, wie Markus Gladhofer, Geschäftsführer des Stadtsportverbandes, mitteilt.

Ausrichtung wird um ein Jahr verschoben

Der Stadtsportverband beabsichtigt die Planung zur Durchführung der Fußballstadtmeisterschaften dahingehend anzupassen, dass sich die Ausrichtung um ein Jahr verschiebt.

Das bedeutet, dass in 2021 der TuS Haltern die Senioren Stadtmeisterschaften und die SG ETuS Haltern/Lippramsdorf die Ü 50 Meisterschaften ausrichten werden. Gladhofer: „Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung, jedoch wäre zum aktuellen Zeitpunkt eine ordnungsgemäße Planung für die ausrichtenden Vereine nur schwer umzusetzen gewesen.“

Die in der Winterpause geplanten Hallenfußballstadtmeisterschaften sollen dagegen wie geplant stattfinden, sofern es die Lage dann zulässt.

Lesen Sie jetzt