2:2 gegen die U23 des BVB: Der TuS Haltern trifft spät vom Punkt zum Ausgleich

Fußball: Regionalliga

Drei Minuten vor Ende des Duells behielt TuS Halterns Stefan Oerterer die Nerven: Er verwandelte einen Foulelfmeter zum 2:2. Zuvor hatten die Gäste aus Dortmund mit 2:1 das Spiel gedreht.

Haltern

, 23.08.2019, 21:17 Uhr / Lesedauer: 2 min
2:2 gegen die U23 des BVB: Der TuS Haltern trifft spät vom Punkt zum Ausgleich

Marvin Möllers (r.) und der TuS Haltern erkämpften einen Punkt. © Blanka Thieme-Dietel

Mit 2:2 (0:0) hat sich der TuS Haltern am See am Freitagabend in der Regionalliga einen Punkt gegen die U23 von Borussia Dortmund erkämpft. Ilias Anan brachte die Halterner mit 1:0-Führung, Stefan Oerterer sorgte dann drei Minuten vor Ende mit einem verwandelten Foulelfmeter für die Punkteteilung.

Der TuS Haltern von Trainer Magnus Niemöller wählte eine defensive Ausrichtung gegen die spielstarke Zweitvertretung von Borussia Dortmund. Mit fünf Spielern in der letzten Kette agierten die Halterner gegen den Ball. Stürmer Stefan Oerterer saß zu Beginn auf der Bank. Ardi Nebi und Neuzugang Ilias Anan begannen gegen die Dortmunder.

Balerdi und Raschl im Kader der Dortmunder

Bei den Gästen standen Leon Balerdi und Tobias Raschl aus dem erweiterten Profi-Kader in der Startelf. Zudem spielte auch der Neuzugang Kolbeinn Birgir Finnsson von Beginn an. Er unterschrieb erst in den vergangenen Tagen bei der Mannschaft von Trainer Mike Tullberg.

In den ersten 45 Minuten hatten die Dortmunder mehr vom Spiel und mehr Ballbesitz. Der TuS schaffte es nur selten, für Entlastung zu sorgen. Eine wirklich große Torchance sahen die rund 1500 Zuschauer in der Stauseekampfbahn im ersten Durchgang aber nicht. Dortmund Joseph Boyamba startete zwar häufig in die Tiefe, stand allerdings auch häufiger im Abseits. Chris Führich scheiterte mit einem Schuss aus der Distanz (32.). Mit einem 0:0 ging es so in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit dann nahm das Duell mehr Fahrt auf. Die Gäste gaben zwar weiter den Ton an, aber auch die Halterner bekamen ein paar Bälle in die Spitze gespielt. Wie zum Beispiel in der 63. Spielminute: Arda Nebi spielte einen langen Ball und Anan hob das Leder über Dortmunds Torhüter Eric Oelschlägel zum 1:0 für die Halterner.

Hippe trfft nach einem Eckball per Kopf

Doch die Gäste kamen zurück: Maximilian Hippe traf nach einem Eckball von Dortmunds Neuzugang Finnsson zum Ausgleich (1:1/66.). Zehn Minuten später traf Dortmunds Stürmer Steffen Tigges zum 2:1 für den BVB. Er setzte sich nach einem langen Ball gegen Halterns Jan-Patrick Friedrich durch.

Auch wenn die Dortmund in den anschließenden Minuten auf die 3:1-Führung drückten, den Treffer erzielte der TuS. Der eingewechselte Jan-Niklas Kaiser wurde im Strafraum gefoult. Halterns Oerterer behielt die Nerven und verwandelte zum 2:2 (87.).

TuS: Oberwahrenbrock - Wolters (80. Schultze), Pöhlker, Eisen, Anan (65. Oerterer), Opiola, Korczowski, Nebi, Friedrich, Kallenbach (85. Diericks), Möllers (84. Kaiser)

Tore: 1:0 Anan (63.), 1:1 Hippe (66.), 1:2 Tigges (76.), 2:2 Oerterer (87./Foulelfmeter)

Lesen Sie jetzt
Fußball: Regionalliga

Livestream in voller Länge: Der TuS Haltern und der BVB II trennen sich mit 2:2

Es war das zweite Heimspiel des TuS Haltern in der Regionalliga: Mit 2:2 konnte der Aufsteiger gegen die U23 des BVB einen Punkt einfahren. Hier gibt es den Livestream in voller Länge. Von Christopher Kremer

Lesen Sie jetzt