Viktoria Kirchderne holt Ex-Spieler der Hombrucher Bundesliga-Talentschmiede

dzFußball-Bezirksliga

Viktoria Kirchderne vermeldet den nächsten Neuzugang. Der hat in der Vergangenheit zusammen mit Dortmunds begehrtesten Talenten gespielt - und höherklassige Angebote ausgeschlagen.

Dortmund

, 16.05.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fußball-Bezirksligist Viktoria Kirchderne komplettiert seinen Kader mit dem nächsten Neuzugang. Der zukünftige Spieler von Trainer Tim Preuß dürfte so manchem Dortmunder dabei noch ein Begriff sein: Das neueste Kirchderner Juwel hat nämlich bereits für die bekannteste Talentschmiede im Dortmunder Amateurfußball gespielt.

Nach Robin Schepp, Nortin Wouil (beide Dorstfelder SC U 19) und Fabio Sandmann (FC Brünninghausen U19) schnappte sich der Sportliche Leiter Tim Preuß den nächsten Neuzugang aus einer U19. Es handelt sich dabei um Stürmer Ramazan Ucar, der aus der U19 der Hammer Spielvereinigung an die Kirchderner Weiche wechselt.

„Trotz einiger höherklassiger Angebote hat sich Ramazan Ucar für uns entschieden. Er will vor allem Spielpraxis sammeln und den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen“ freut sich Tim Preuß über die Zusage des talentierten Stürmers.

Viktoria Kirchderne will primär auf die eigene U19 setzen

Ramazan Ucar ist in Dortmund kein Unbekannter: In der U17 kickte er zu Bundesligazeiten für den Hombrucher SV. Aufgrund einer schweren Knieverletzung und der sich anschließenden Rehabilitationsmaßnahmen bestritt Ucar allerdings kein Spiel für den HSV.

Jetzt lesen

„Aufgrund unserer finanziell beschränkten Mittel setzen wir überwiegend auf junge Leute, die von den älteren Akteuren wie Miguel Milde, David Olesch, Emre Erdur und Christian Fröse herangeführt werden sollen“ ergänzt Preuß.

Da die im vergangenen Jahr neu gegründete eigene U19 über einige Talente verfügt, hofft die Viktoria in den nächsten Jahren auch das ein oder andere Eigengewächs aus dem Nachwuchs in das Bezirksligateam integrieren zu können.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt