Video: Ex-BVB-Profi Kevin Großkreutz im ersten Interview nach der Vertragsunterzeichnung

dzFußball

Kevin Großkreutz hat es getan. Er hat sich aus dem Profisport zurückgezogen und schließt sich dem Westfalenligisten TuS Bövinghausen an. Warum? Das erklärt er im Video-Interview.

Dortmund

, 27.01.2021, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das ist eine Sensation für den Dortmunder Amateur-Fußball. Der Weltmeister und zweifache Deutsche Meister Kevin Großkreutz schließt sich dem Westfalenliga-Tabellenführer TuS Bövinghausen an. Warum er das tut und wer für ihn der beste Spieler war, mit dem er je gespielt hat, verrät er im Video-Interview.

Jetzt lesen

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Kevin Großkreutz wechselt zum TuS Bövinghausen

Jetzt ist es perfekt. Der Ex-Fußballprofi Kevin Großkreutz spielt bald in der Westfalenliga Fußball. Der Ex-Borusse schnürt seine Fußballschuhe künftig für den TuS Bövinghausen.
26.01.2021

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt