TVH schlägt Göttingen 3:1 - Klassenerhalt sicher

Volleyball: 3. Liga

Nach der Pleite vor einer Woche in Aachen hatten die Hörder ihren Fans Wiedergutmachung und eine Volleyballparty versprochen. Gegen den VSG/ASC Göttingen haben die Spieler Wort gehalten und am Samstag einen 3:1-Erfolg eingefahren.

Dortmund

09.02.2014, 14:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
TVH schlägt Göttingen 3:1 - Klassenerhalt sicher

Aufsteiger TV Hörde gewinnt gegen Göttingen und sichert sich damit den Klassenerhalt.

TVH: Berken, Bruns, Exner, Fingerhut, Groß, Hengefeld, Irle, Karkoszka, Kjer, Werth, Windscheif

Im dritten Satz ist der Angreifer beim Stand von 13:12 nach einem Schmetterschlag auf dem Fuß eines übergetretenen Göttinger Blockspielers gelandet und hat sich (vermutlich) einen Bänderriss zugezogen. Zudem fehlte Mittelblocker Robin Frosting wegen einer Magen- und Darmgrippe.   Unter diesen widrigen Umständen hat sich der TVH über 100 Spielminuten prächtig geschlagen. Außerdem hat sich der Tabellendritte als Aufsteiger mit 29 Punkten bereits vier Spieltage vor Abschluss der Runde den Klassenerhalt gesichert.

TVH: Berken, Bruns, Exner, Fingerhut, Groß, Hengefeld, Irle, Karkoszka, Kjer, Werth, Windscheif

Lesen Sie jetzt