TV Hörde verspricht Party gegen Göttingen

Volleyball: 3. Liga

Für die von den Lesern der Ruhr Nachrichten und den Hörern von Radio 91.2 zur "Mannschaft des Jahres" gewählten Volleyballer des TV Hörde heißt das Motto vor dem Heimspiel am Samstag um 20 Uhr gegen den Mitaufsteiger VSG/ASC Göttingen Wiedergutmachung.

Dortmund

07.02.2014, 10:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
TV Hörde verspricht Party gegen Göttingen

Dobromir Karkozska (l.) und Spielmacher Florian Groß vom TV Hörde haben sich für Samstag einiges vorgenommen

"Das war ein einmaliger Ausrutscher und wird uns nicht noch einmal passieren", hat Angreifer Dobromir Karkozska den Hörder Fans die Rückkehr zu den Markenzeichen Spielfreude und Kampfkraft versprochen. An der Danziger Straße wollen die Hörder Schmetterkünstler ihren Fans wieder eine Volleyball-Party bieten. Das Hinspiel gewannen die Hörder deutlich mit 3:0. Dabei hatte der Göttinger Trainer noch mit einem Bauerntrick versucht, seinen Kollegen Kai Annacker ins Bockshorn zu jagen. Die Göttinger Spieler wechselten die Trikot-Nummern, um so die Analysen der Hörder Videoaufzeichnungen zu verfälschen. Doch alle Tricks haben nicht gefruchtet.

Die Gäste aus Niedersachsen kämpfen als aktueller Tabellensiebter mit zehn Punkten gegen den Abstieg, Gastgeber Hörde weist stolze 26 Punkte auf, steht auf Platz drei, jedoch nur mit dem besseren Satzverhältnis vor den punktgleichen Teams aus Braunschweig und Aachen.

Lesen Sie jetzt