Ebbinghaus-Team der Vorrunde: Dieser Torhüter hielt, was zu halten war - und schied trotzdem aus

dzHallenfußball-Stadtmeisterschaft

Ihr Torhüter hielt, was zu halten war, doch im Überkreuzspiel war für die DJK SF Nette Endstation. Doch der Keeper stach trotzdem heraus - und gehört somit zum Ebbinghaus-Team der Vorrunde.

Dortmund

, 30.12.2019, 07:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Team der Vorrunde wird euch präsentiert von Ebbinghaus Automobile. Die weiteren Spieler werden im Laufe des Tages veröffentlicht.

Anzeige


Die Zwischenrunde hat der B-Ligist DJK SF Nette nicht erreicht. Und in den beiden Gruppenspielen plus Entscheidungsspiel mussten die Sportfreunde sogar 15 Gegentore schlucken. Doch ein Spieler des B-Ligisten sorgte dafür, dass Nette es überhaupt ins Überkreuzspiel schaffte.

Starke Paraden

Torhüter Jasen Marcinek (23) zeigte einige starke Paraden und verhinderte beispielsweise, dass die DJK gegen den stark aufspielenden BV Brambauer nicht mehr als fünf Gegentreffer kassierte.

Jetzt lesen

In heimischer Halle war Marcineks Leistung ein Grund dafür, dass der sonst so überragende Brambaueraner Keeper Jörg Lemke beinahe nicht auffiel.

Ohne Chance im Überkreuzspiel

Im Entscheidungsspiel konnte aber auch Marcinek die alles andere als stabile Leistung seiner Vorderleute nicht mehr ausbügeln. Nette unterlag Mengede 08/20 mit 1:6 und schied in der Vorrunde aus.

Dass es bis tief in die zweite Halbzeit sogar spannend blieb, lag vor allem an: Jasen Marcinek.

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
Überlegungen im Vorstand - wird die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft wieder verkleinert?
Dorstener Zeitung Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
Halbfinal-Aus in der Halle ist abgehakt: Hassani hat mit Türkspor jetzt ganz andere Pläne