Schock beim ASC 09 Dortmund: Stammspieler fällt über Monate aus

dzFußball

Der Fußball-Oberligist ASC 09 Dortmund muss über eine lange Zeit auf den zweiten Stammspieler verzichten. Das hat die Diagnose am Freitag ergeben. Der Abwehrspieler fällt mehrere Monate aus.

Dortmund

, 19.09.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der ASC 09 Dortmund hat am vergangenen Wochenende das erste Meisterschaftsspiel der Spielzeit gegen den Aufsteiger Vreden mit 3:2 gewonnen. Der Erfolg hat aber einen Wermutstropfen.

Denn ein Spieler verletzte sich schwer. Michael-Marvin West hat im rechten Fuß zwei Außenbänder und ein Innenband gerissen. Die Verletzung zog er sich in einem Zweikampf zu, in dem er aufgrund eines Fouls auch die Gelb-Rote Karte gesehen hatte.

„Das ist eine ganz bittere Nachricht für uns. Michael muss jetzt erstmal sechs Wochen eine Schiene tragen. Dann müssen wir gucken, wie es weitergeht. Er fällt aber mindestens zwei Monate aus“, sagt der Sportliche Leiter Samir Habibovic.

Jetzt lesen

West war erst kurz vor dem Saisonstart zum ASC kommen. Er hatte zuvor in der A-Junioren-Bundesliga für RW Essen gespielt. Er hat das Trainerteam um Antonios Kotziampassis sofort überzeugt und stand in den ersten beiden Partien in der Startelf.

Geduld beweisen

Jetzt muss das Talent aber erstmal Geduld beweisen und seine Verletzung auskurieren. West ist der zweite Innenverteidiger, der verletzungsbedingt pausieren muss. Auch Mike Schäfer fehlt weiterhin.

Jetzt lesen

Bei ihm sind ebenfalls die Innen- und Außenbänder gerissen. Zudem stand im Raum, dass die Achillessehne in Mitleidenschaft gezogen worden sei. „Da gibt es aber eine Entwarnung. Die Achillessehne ist okay“, sagt Schäfer.

Somit fehlen am Sonntag (15 Uhr) bei Westfalia Rhynern zwei Innenverteidiger. Zum Glück von Trainer Kotziampassis hat er fünf davon im Kader. Jan-Patrick Friedrich ist gesetzt. Jetzt ist nur die Frage, ob Justin Mitrovic oder Tim Neugebauer eine Chance von Beginn an bekommt.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt