Personelle Runderneuerung bei TSC Eintrachts U 19

DORTMUND Es musste gezittert werden bis zum letzten Spieltag der vergangenen Saison - und noch etwas darüber hinaus. Erst als amtlich war, dass es bei Toresschluss der Bundesliga 14 Tage später neben Preußen Münster keinen weiteren westfälischen Absteiger mehr gab, durften Eintrachts A-Junioren den lange am seidenen Faden hängenden Westfalenliga-Klassenerhalt bejubeln.

von Von Peter Ludewig

, 29.07.2008, 18:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
TSC Eintracht A-Junioren: Neu beim Westfalenligisten an der Flora sind (o.v.l.) Philipp Michel (Fitnesstrainer), Trainer Benjamin Hartlieb, Co-Trainer Mario Hinkelmann, (u.v.l.) Pascal Schepers, Marco Wahle, Jörg Lemke, Mehmet Ayaz, Ümit Topal.

TSC Eintracht A-Junioren: Neu beim Westfalenligisten an der Flora sind (o.v.l.) Philipp Michel (Fitnesstrainer), Trainer Benjamin Hartlieb, Co-Trainer Mario Hinkelmann, (u.v.l.) Pascal Schepers, Marco Wahle, Jörg Lemke, Mehmet Ayaz, Ümit Topal.

„Natürlich wollen wir besser abschneiden und den Klassenerhalt möglichst schnell in trockene Tücher bringen“, freut sich Hartlieb auf die anstehenden Aufgaben, die es mit einem 25-Spieler umfassenden Kader zu bewältigen gilt. Verblieben aus der letztjährigen A-Jugend sind Torwart Burak Karali, Emrah Bayrakli, Hassan Ekici, Marvin Mainoo-Boakye, Tim Stegemann, Süleymann Baris, Ayhan Karabel, Dennis und David Losch. Aus der A2 stoßen Mathias Hipe, David Ankrah, Niklas Rybarczyk und Pierre Katarzynski hinzu. Von den erfolgreichen B-Junioren rücken Robin Heuft, Marvin Schweers, Tobias Schmitz, David Wawrzynczok und Patrick Wedemann auf.

Neuzugänge sind Torwart Jörg Lemke (Westf. Wickede), Maximilian Borchmann (BSV Menden), Marco Wahle (Hammer SV), Claudio Ferreira (SF Oestrich), Pascal Schepers (VfL Schwerte), Ümit Topal und Mehmet Ayaz (beide RW Essen U17). Seit dem 14. Juli fließt der Vorbereitungsschweiß. Acht Testspiele sind angesetzt. Vom 4. bis 10. August ist ein Trainingslager geplant. Die ersten drei Tage werden an der Flora mit je zwei Einheiten durchgeführt.   Dann geht es ins ostwestfälische Kirchlengern, wo ein Kurzturnier für Abwechselung sorgen wird. Das erste Punktspiel am 24. August steigt gegen die SpVg Erkenschwick.

Lesen Sie jetzt