Mehr als 4000 Follower! Das ist der überkreisliche Facebook-König in Dortmund

dzFußball

Der ASC 09 Dortmund stellt im überkreislichen Seniorenbereich die klassenhöchste Mannschaft in Dortmund. Auf Facebook ist der ASC aber nicht die Nummer eins. Ein anderer Fußballklub regiert.

Dortmund

, 23.06.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Rein sportlich sind die Fußballer des ASC 09 Dortmund in Dortmund die Nummer eins. Die Mannschaft von Trainer Antonios Kotziampassis spielt in der Oberliga, der fünfthöchsten Spielklasse im Fußball in Deutschland. Kein anderes Amateurfußballteam aus Dortmund (Borussia Dortmund II ausgenommen) kickt in einer solch hohen Liga. Doch wie ist der Zuspruch für den ASC 09 bei Facebook? Hat der Verein dort ob der Ligenzugehörigkeit auch die meisten Fans und Gefällt-mir-Angaben der Dortmunder Fußballer vorzuweisen? Wir haben uns alle überkreislichen Dortmunder Fußballvereine angesehen und die Followeranzahl bei Facebook miteinander verglichen. Schon jetzt bleibt gesagt: Der ASC grüßt in diesem Ranking nicht von der Spitze.

2142 Facebook-Benutzer (Stand: 22. Juni, 2020 - 13 Uhr) haben die Facebook-Seite des „ASC 09 Dortmund Fußball“ mit dem Gefällt-mir-Daumen versehen. Die anderen Sportabteilungen des ASC - zum Beispiel Handball (862 Gefällt-mir-Angaben) - verfügen über eigene Facebookseiten. 2143 Benutzer machen in unserem Ranking, das insgesamt 19 Vereine umfasst, den zweiten Platz aus.

Jetzt lesen

Doch welcher Klub hat es geschafft, sogar vor dem ASC zu landen, obwohl er in einer tieferen Liga spielt? Es ist der TuS Bövinghausen, frisch gebackener Westfalenliga-Aufsteiger. Die Bövinghausener freuen sich aktuell über 4639-Gefällt-mir-Angaben (Stand: 22. Juni, 2020 - 13 Uhr) - und damit über mehr als doppelt so viele „Likes“ wie der Zweitplatzierte aus Aplerbeck.

Der TuS Bövinghausen hat auf Facebook die meisten Fans im Dortmunder Amateurfußball.

Der TuS Bövinghausen hat auf Facebook die meisten Fans im Dortmunder Amateurfußball. © Screenshot: TuS Bövinghausen

Ajan Dzaferoski, Vorsitzender des polarisierenden Fußballvereins aus dem Dortmunder Westen sagt: „Natürlich ist so eine Öffentlichkeitsarbeit wichtig. Mittlerweile kann man bei Facebook über unseren Verein mehr lesen als auf unserer Webseite.“

Jetzt lesen

Zuständig beim TuS für den Facebook-Auftritt ist Ajan Dzaferoskis Bruder und stellvertretender TuS-Vorsitzender Safet Dzaferoski. „Safet kümmert sich darum, er hat richtig Lust darauf“, so Ajan Dzaferoski, der betont: „Wir sind bestimmt der bekannteste Amateurfußballverein Deutschlands.“ Die Popularität hängt dabei vor allem auch mit der einstigen spektakulären Verpflichtung des Ex-Profis Thorsten Legat als TuS-Trainer zusammen. Dzaferoski macht aber klar: „Wir hatten auch schon vorher immer viele Klicks, als wir zum Beispiel die Hallenstadtmeisterschaft gewonnen hatten oder Meister wurden. Die Leute merken, dass wir keinen Mist erzählen.“

Bövinghausen sucht man bei Instagram vergeblich

So verwundert es allerdings, dass der TuS Bövinghausen - im Gegensatz zu den meisten anderen Dortmunder Fußballvereinen - nicht auf der Social-Media-Plattform Instagram zu finden ist. „Da werden wir aber bald auch etwas machen, außerdem wollen wir das Thema Webseite bei uns neu angreifen“, sagt der TuS-Vorsitzende.

Jetzt lesen

Die Bronzemedaille unseres Rankings dürfen sich die Verantwortlichen eines Landesligisten überziehen. Der Hombrucher SV landet mit 1850 Gefällt-mir-Angaben (Stand: 22. Juni 2020, 13 Uhr) auf Rang drei. Hinsichtlich der Reichweite spielt den Hombruchern sicherlich aber auch in die Karten, dass der HSV solch eine hochklassige Jugendabteilung aufweist. Die A- und B-Junioren kicken bekanntlich in der Westfalenliga, die C-Junioren in der Regionalliga West.

Knapp das Treppchen verpasst hat dagegen ein Bezirksligist. Der FC Roj, der für die kommende Saison große Ziele hat, kommt aktuell auf 1721 Gefällt-mir-Angaben, liegt damit deutlich vor Westfalen- und Landesligisten.

Türkspor wird nur Fünfter

Der ambitionierte Landesliga-Aufsteiger Türkspor Dortmund, der immer wieder mit spektakulären Transfers auf sich aufmerksam gemacht hat, hat hingegen noch Nachholbedarf. Mit Rang fünf muss sich der Verein aus dem Dortmunder Norden begnügen. Aktuell haben 1366 Facebook-Benutzer dem TSD 2000 einen Gefällt-mir-Daumen verliehen.

Jetzt lesen

Das Schlusslicht in diesem Ranking bildet der Landesligist SV Brackel. Lediglich 61 Personen verfolgen die Postings des Vereins, der allerdings regelmäßig neue Beiträge absetzt.

Die Ergebnisse im Überblick (Stand: 22. Juni 2020, 13 Uhr)
  • 1. TuS Bövinghausen 4639 Likes
  • 2. ASC 09 Dortmund 2142 Likes
  • 3. Hombrucher SV 1850 Likes
  • 4. FC Roj 1721 Likes
  • 5. Türkspor Dortmund 1366 Likes
  • 6. BSV Schüren 980 Likes
  • 7. VfR Sölde 961 Likes
  • 8. Mengede 08/20 926 Likes
  • 9. VfL Kemminghausen 925 Likes
  • 10. Kirchhörder SC 904 Likes
  • 11. SV Berghofen Damen I 860 Likes
  • 12. DJK TuS Körne 826 Likes
  • 13. TuS Eichlinghofen 813 Likes
  • 14. Westfalia Wickede 595 Likes
  • 15. FC Brünninghausen 451 Likes
  • 16. Viktoria Kirchderne 348 Likes
  • 17. RW Germania 331 Likes
  • 18. TuS Hannibal 175 Likes
  • 19. SV Brackel 06 61 Likes
Lesen Sie jetzt