Die Vorbereitungsbilanz: Dem FC Brünninghausen „fehlt die Qualität in der Breite“

dzFußball-Testspiele

Am kommenden Sonntag wird es für den FC Brünninghausen in der Westfalenliga wieder ernst. Grund genug, eine Bilanz der Vorbereitung auf die Rückrunde zu ziehen – das Fazit fällt gemischt aus.

Dortmund

, 06.02.2020, 08:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Zwei Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage - die Testspielbilanz des FC Brünninghausen gibt noch keinen Aufschluss darüber, ob der Westfalenligist gewappnet ist für die anstehenden Aufgaben in der Rückrunde. „Luft nach oben ist in den Vorbereitungsspielen immer“, sagt auch Trainer Florian Gondrum, der es schwierig fand, die richtige Belastungssteuerung zu finden.

Jetzt lesen

„Man spielt die Halle, danach hat man auch nicht mehr so viel Zeit. Die Jungs brauchen auch mal Pause und dann bricht dir der ein oder andere im Training weg. Wir haben auch nicht gerade den breitesten Kader“, so Gondrum.

Körperlich fit sind alle beim FC Brünninghausen - aber es fehlt an Breite und Konstanz

Ein Fakt, der sich auch in den Vorbereitungsspielen bemerkbar machte. „Die Partie gegen Herne ist etwas zu hoch ausgefallen. Gegen Frohlinde und Obercastrop hat uns die erste Hälfte gut gefallen. Man hat aber gesehen, dass wir in der Breite nicht die Qualität haben, die wir bräuchten“, sagt Gondrum, der aber auch bemerkt, dass viel durchgewechselt wurde, wordurch der Spielfluss verloren gehe.

Jetzt lesen

Die Spieler, die in den vergangenen Wochen trainieren und spielen konnten, haben gut mitgezogen. „Ich glaube, körperlich fit sind wir jetzt alle. Die Jungs haben schon gezeigt, was sie drauf haben. Aber es fehlt noch ein wenig an Konstanz, das ist aber ein Stück weit normal“, so Gondrum.

Gegen Erkenschwick ging das Hinspiel für den FC Brünninghausen verloren

Zum Auftakt in der Westfalenliga geht es gegen den Tabellennachbarn aus Erkenschwick, der mit 22 Punkten auf Rang neun und somit einen Platz hinter Brünninghausen liegt.

Jetzt lesen

„Wir sollten auf jeden Fall gewarnt sein, das hat uns die Niederlage im Hinspiel schon gezeigt. Ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe, die haben gerade offensiv qualität, da müssen wir schon aufpassen“, weiß Gondrum, der auf die gesperrten Mert Sahin und Onur Tekin verzichten muss. „Es sind natürlich zwei wichtige Spieler aber wir fahren nirgendwo hin, um zu verlieren. Wir wollen da drei Punkte mitnehmen, so selbstbewusst sind wir.“

Jetzt lesen

Übersicht Testspiele:

23. Januar: SC Westfalia Herne - FC Brünninghausen 3:0

26. Januar: SuS Kaiserau - FC Brünninghausen 2:3

30. Januar: FC Brünninghausen - FC Frohlinde 3:2

02. Februar: SV Wacker Obercastrop - FC Brünninghausen 2:2

Lesen Sie jetzt