Erfolgreiche Testspiele für Dortmunder Bezirksligisten: Großkreutz zufrieden mit Türkspor-Sieg

Fußball-Testspiele

Sieben Bezirksligisten testeten am Sonntag, bis auf ein Team konnten alle gewinnen. Türkspor Dortmund schlug einen Landesligisten, Kemminghausen traf auf einen eher ungewöhnlichen Gegner.

Dortmund

von Dennis Winterhagen

, 20.01.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Erfolgreiche Testspiele für Dortmunder Bezirksligisten: Großkreutz zufrieden mit Türkspor-Sieg

Patrick Kasper und Vitkoria Kirchderne feierten am Wochenende einen Testspielsieg gegen einen Landesligisten. © Schaper

Ehe es in die zweite Hälfte der Saison geht, nutzten auch am Sonntag wieder zahlreiche Dortmunder Vereine den Tag für ein Testspiel. Einige Bezirksligisten konnten sogar höherklassige Mannschaften schlagen. Die kürzeste Anreise hatte derweil der Testspielgegner des VfL Kemminghausen.

Türkspor Dortmund

Dreifacher Torschütze beim 5:2-Sieg gegenüber den Landesligisten IG Bönen war Ozan Bektas. Durch seine Treffer, und die von Kimaz Hamza und Ömer Akman siegte Türkspor Dortmund mit 5:2. Für die Gäste waren Yasin Acar und Adem Cabuk erfolgreich. Co-Trainer Kevin Großkreutz zeigte sich zufrieden: „Das war ein gutes Spiel, verbessert werden kann immer etwas. Sei es das Spiel über die Außen, oder der Pass in die Tiefe. Wir sind in der Vorbereitung und testen alles aus. Zufrieden bin ich mit unserer Chancenverwertung“, erklärte er auf der Facebookseite des Vereins.

Jetzt lesen

Auch Trainer Reza Hassani war zufrieden. „Es war ein gutes Spiel, gegen eine gute Mannschaft“, sagte er. Auch wenn Bönen nicht in Bestbesetzung aufgetreten sei. Aber „trotzdem war das ein Landesligist.“ Die zweite Hälfte sei wesentlich beser als die erste gewesen. „Da hat man noch Anlauf gebraucht, um reinzukommen.“

DJK TuS Körne

Mit 5:0 schlug der DJK TuS Körne (derzeit Tabellenzweiter der Bezirksliga 08) Union Lüdinghausen. Gegen den abstiegsbedrohten Tabellen-16. aus der Bezirksliga 11 erzielten Salvatore Fiorentino (29.), Conor O’Reilly (44.), Jonas Lammers (53.), Muje Parduzi (64.) und Leon Reckers (87.) die Tore für Körne. Bereits am Donnerstag geht es für die Mannschaft von Dominik Grobe weiter. Dann gastiert Landesligist SuS Kaiserau Am Zippen.

Jetzt lesen

TuS Hannibal

Mit dem TuS Hannibal nutzte auch der Tabellensechste der Bezirksliga 08 den Sonntag für die Vorbereitung auf die Rückrunde. Gegen den aufstiegsambitionierten A-Ligisten TuS Rahm setzte es letztlich ein Unentschieden. Für Hannibal trafen Eduardo Ribeiro (23.) und Kadir Kopuz (41.), während für Rahm Kerem Kalan (31.) und Haris Balihadzic (90.) die Tore erzielten. Der nächste Härtetest steht bereits am Dienstag an: Der Gast: Landesligist IG Bönen. Anpfiff ist um 19:30 Uhr.

FC Roj

Im Test mit dem Tabellensechsten der Kreisliga-A2, Eving Selimiye Spor, fuhr der FC Roj einen 2:1-Sieg nach Rückstand ein. Yücel Koca besorgte die Führung, für Roj trafen Rückkehrer Choukri El Bahat Bouzekry und Abdellah Mohammed. Weiter geht es am Donnerstag, dann ist SW Wattenscheid im Roj Stadion zu Gast. Anstoß ist um 19:30 Uhr.

Jetzt lesen

TuS Eichlinghofen

Der Tabellenerste der Kreisliga-A2 aus Unna, der Königsborner SV, hatte gegen TuS Eichlinghofen letztlich deutlich das Nachsehen. Der Tabellensiebte der Bezirksliga 08 gewann nach Rückstand durch Tore von Marcel Dickehut (47.), Mohamed Chattibi (63.), Burak Centinkaya (70.) und Alexej Schuhmacher (81.) die Tore. Für die Königsborner erzielte Matthias Duda in Minute 16 zunächst den Führungstreffer. Nächster Test für Eichlinghofen: Freitag gastieren die SF Stuckenbusch in Hinter Holtein.

BV Viktoria Kirchderne

Auch BV Viktoria Kirchderne testete – und gewann mit 3:1 gegen den Landesligisten Hombrucher SV. Durch einen Doppelpack von Danny Bredehorn (69., 75.) und Patrick Kasper (38.) setzte es den späten Sieg, der sich nach dem Führungstreffer durch Hakim Cevime (14.) nicht wirklich angedeutet hatte. Mit dem SV Arminia Marten kommt am Sonntag ein Kreisligist für das nächste Freundschaftsspiel nach Kirchderne. Anstoß ist 14:45 Uhr.

VFL Kemminghausen

Durch drei Treffer von Nico Höhme, zwei von Centurion Emokpaire und einen von Jonas Keimer schlug der VFL Kemminghausen die eigene Zweitvertretung deutlich mit 6:1. Auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 1:3 von Kevin Kunze konnte keinen entscheidenden Einfluss auf das Resultat nehmen. Für den Bezirksligisten geht es am Sonntag gegen den SV Brackel um 15:00 Uhr mit dem nächsten Testspiel zuhause weiter.

Lesen Sie jetzt

Aus beruflichen Gründen verlässt Tobias Vößing am Saisonende den Bezirksligisten. Ein Pause als Trainer will er aber nicht machen. Nun hat er seinen neuen Verein gefunden. Von Frank Büth, Patrick Radtke

Lesen Sie jetzt